Jets

Blackvenom siegt im Lokalderby gegen die Jets Prospects

Gepostet am

image002Am vergangenen Sonntag konnten die „Seniors“ des TuS Wesseling  ihr Auswärtsspiel beim Landesliga-Rivalen Troisdorf Jets mit 24:5 (7:3/7:0/3:0/7:2) gewinnen. Nach den Startschwierigkeiten bei der Auftaktniederlage gegen Troisdorf vor sechs Wochen war es der erste Erfolg des Teams gegen den Lokalrivalen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen

Jets: „Belastungsgrenze erreicht“

Gepostet am

Jets erleben chaotische Tour nach Rostock

jets-logo_201928 Stunden, Stau in Hamburg, eine Gewitterwarnung, eine Niederlage und ein freigeschleppter Bus – so lässt sich der vergangene Spieltag der Troisdorf Jets am besten zusammenfassen.

Zur weitesten Auswärtsfahrt des Jahres nach Rostock startete die Mannschaft von Head Coach Andreas Heinen bereits um 4 Uhr morgens vom Treffpunkt aus. Während der erste Teil der Strecke noch relativ entspannt verlief, sorgte ein Stau rund um Hamburg für eine ordentliche Verzögerung. Den Rest des Beitrags lesen »

Weiteste Auswärtsfahrt des Jahres für die Jets

Gepostet am

Foto: Daniel Schäfer – DAS Sportfoto

Foto: Daniel Schäfer – DAS Sportfoto

Nach sechs kräftezehrenden Spielwochen am Stück durften die Troisdorf Jets am Pfingstwochenende eine kurze Pause einlegen. Doch viel Zeit zum Durchatmen bleibt nicht, denn am Samstag steht bereits die längste Auswärtstour des Jahres nach Rostock auf dem Programm. Den Rest des Beitrags lesen »

Jets stehen sich selbst im Weg

Gepostet am Aktualisiert am

Gegen Lübeck wäre mehr drin gewesen

An Kampfgeist mangelte es den Jets nicht (Foto Richard Welde).
An Kampfgeist mangelte es den Jets nicht (Foto Richard Welde).

Die Troisdorf Jets bekommen in der 2. Bundesliga weiter kein Bein an den Boden. Gegen die Lübeck Cougars musste das Team um Head Coach Andreas Heinen eine weitere schmerzvolle Niederlage einstecken. Auch wenn die Mannschaft aufopferungsvoll gekämpft hat, reichte es am Ende nur für ein mageres 7:27. Den Rest des Beitrags lesen »

U16 TFG Typhoons gewinnen auch ihr zweites Saisonspiel

Gepostet am

„Fliedner-Schüler“ schlagen die Troisdorf Jets mit 41:21

Kaum zu stoppen - Typhoons Running Back Ben Shepherd (22) steuerte 17 Punkte zum Sieg bei. Foto: Bernd Thiel-Wieding
Kaum zu stoppen – Typhoons Running Back Ben Shepherd (22) steuerte 17 Punkte zum Sieg bei. Foto: Bernd Thiel-Wieding

Nach ihrem Auftaktsieg gegen die Bonn Gamecocks konnte sich die U16 der TFG Typhoons auch an Spieltag zwei schadlos halten. Gegen die bis zum Abpfiff aufopferungsvoll kämpfenden Jets aus Troisdorf gewannen sie im heimischen Rather Waldstadion mit 41:21 und übernahmen damit erneut die zu diesem Saisonzeitpunkt noch wenig aussagekräftige Tabellenspitze. Den Rest des Beitrags lesen »

„Die Berglöwen kommen nach Troisdorf“

Gepostet am

Jets-Livestream geht erneut online

Für die Troisdorf Jets steht am Samstag, den 1. Juni 2019, das nächste Heimspiel in der German Football League 2 auf dem Plan. Zu Gast sind dann die Lübeck Cougars.

Jets vs Cougars.jpg

Während die Jets im bisherigen Saisonverlauf durch die ganz harte Schule gehen und in den ersten fünf Spielen noch keinen Sieg erringen konnten, haben die Berglöwen bereits einmal gewonnen. Gegen die Solingen Paladins setzte sich das Team von Cheftrainer Mark Holtze zum Saisonauftakt mit 27:14 durch. Allerdings mussten die Hansestädter danach auch zwei Niederlagen kassieren, davon eine zur Überraschung vieler Ligakenner gegen den Aufsteiger aus Hannover (22:28), die andere am vergangenen Sonntag gegen den Überflieger aus Elmshorn.

Den Rest des Beitrags lesen »

Jets bleiben glücklos

Gepostet am

Personalsituation wird immer kritischer

Jets Helm

Das war wieder nichts für die Troisdorf Jets. Auch aus Hamburg kehrt das Team von Head Coach Andreas Heinen ohne Punkte zurück. Dabei sah die erste Halbzeit gar nicht so schlecht aus für die Männer in Rot.

Der erste Drive des GFL-Absteigers aus der Hansestadt endete mit einem verschossenen Fieldgoal. Die Freude auf Seiten der Jets währte aber nicht lange, denn wirklich voran ging es für die Offense, die ohne die beiden etatmäßigen Running Backs Niklas Hornen und Philipp Bürling angereist war, nicht. Den Rest des Beitrags lesen »