Jets

Devils: „Heimspiel gegen Troisdorf“

Gepostet am

LogoDevilsFür die Gelsenkirchen Devils ist die Sommerpause vorbei. Sie treffen am 18.08.18 auf die Troisdorf Jets.
Fünf Wochen Spielpause liegen hinter den Devils. Der Aufstiegsaspirant Troisdorf Jets läuten in Gelsenkirchen am 18.08.18 das Ende der Sommerpause ein. Das Fürstenbergstadion öffnet wieder die höllischen Tore, für unsere Seniors zum letzten Mal in dieser Saison.
Advertisements

Devils gehen in die Sommerpause

Gepostet am

LogoDevilsAm Sonntag, den 15.07.18 waren die Bielefeld Bulldogs zu Gast bei den Gelsenkirchen Devils. Gegen den starken Aufstiegsaspiranten unterlagen die Devils mit 14:34.

Für die Gelsenkirchen Devils lief es im Vorfeld bereits nicht optimal. Auf viele Stammspieler musste Headcoach Jan Kärner an diesem Tag verzichten. Das war die Chance für die Rookies, denn sie konnten nun wichtige Spielerfahrung sammeln.

Den Rest des Beitrags lesen »

Cardinals: „Souveräner 28:3 Heimerfolg gegen die Bonn Gamecocks“

Gepostet am

Assindia Cardinals verabschieden sich in die kurze Sommerpause

Foto: Dirk Unverferth / Assindia Cardinals
Foto: Dirk Unverferth / Assindia Cardinals

Mit 28:3 gewinnen die Assindia Cardinals gegen die Bonn Gamecocks ihr letztes Heimspiel der laufenden Saison und verabschieden sich so von ihren Fans mit einer gelungenen Vorstellung. Die letzten zwei Spiele müssen die „Men In Blue“ auswärts in Köln und Troisdorf bestreiten. Den Rest des Beitrags lesen »

Jets: „Zurück in die Spur“

Gepostet am

Die Jets freuen sich auf den Derby-Klassiker

Jets vs Gamecocks - Foto Richard Welde
Jets vs Gamecocks – Foto Richard Welde

Für die Troisdorf Jets steht diese Woche unter dem Motto „back on tracks“. Nach der knappen Niederlage gegen die Bielefeld Bulldogs am vorletzten Wochenende, wollen die Troisdorfer Footballer beim Derby am Samstag in Bonn die Tabellenspitze verteidigen. Den Rest des Beitrags lesen »

U19 Typhoons lassen Punkte bei den „Crocs“ liegen

Gepostet am

„Fliedner-Schüler“ kehren mit überflüssiger Niederlage aus Köln zurück

Einer von unzähligen sicheren Catches auf Typhoons-Seite durch Wide Receiver Maximilian Neises (43) - sie halfen am Ende nichts
Einer von unzähligen sicheren Catches auf Typhoons-Seite durch Wide Receiver Maximilian Neises (43) – sie halfen am Ende nichts

Nach der 07:27-Heimniederlage im Hinspiel mussten sich die U19 Typhoons auch im Rückspiel bei den Cologne Crocodiles mit 10:23 geschlagen geben. Mögen die beiden Ergebnisse auch vergleichbar erscheinen,  waren die beiden Partien alles, nur nicht das. Legten die Kölner im Hinspiel einen enorm starken Auftritt hin und gingen in der Folge als verdienter Sieger vom Platz, konnten sie am Wochenende beileibe nicht ihr Potenzial abrufen, da sie insbesondere aufseiten ihrer Offense als Konsequenz der Begegnung gegen die Düsseldorf Panther vor Wochenfrist auf eine Vielzahl von Startern verletzungsbedingt verzichten mussten. In der Konsequenz sah es über weite Strecken der Partie so aus, als könnten die Typhoons aus der Domstadt was mitnehmen, jedoch standen sie sich dabei letztlich selbst im Wege und mussten ohne Punkte die Heimreise nach Düsseldorf antreten.

Den Rest des Beitrags lesen »

Bulldogs zu Gast bei den Jets

Gepostet am

Drittes Spiel in Folge läutet die Rückrunde ein

Ein hartes Stück Arbeit wartet am Samstag auf die Jets (Foto: Richard Welde).
Ein hartes Stück Arbeit wartet am Samstag auf die Jets (Foto: Richard Welde).

 

Mit dem Spiel der Jets am kommenden Samstag, den 16. Juni 2018 (Kickoff 16 Uhr), gegen die Bielefeld Bulldogs, endet vorerst eine richtungsweisende Phase für die Troisdorfer Footballer. Dann sind drei aufeinander folgende Duelle gegen die Top-Teams der Regionalliga NRW absolviert. Den Rest des Beitrags lesen »

Assindia Cardinals müssen sich den Troisdorf Jets geschlagen geben

Gepostet am

Die „Men In Blue“ verlieren das Topspiel mit 20:31

20180609_cardinals-troisdorf_d-unverferth_02.jpg
Foto: Dirk Unverferth, Assindia Cardinals

Die Assindia Cardinals mussten sich im Topspiel den Gästen aus Troisdorf mit 20:31 geschlagen geben. Dabei war vor allem die schwächere zweite Hälfte der Cardinals ausschlaggebend für die Niederlage.

Das Spiel begann recht glücklich. Bereits im ersten Laufspiel konnte ein Fumble der Jets erobert werden und gab der Offense direkt eine gute Position. Doch auch die „Men In Blue“ gaben den Ball durch einen Fumble schnell wieder ab. Ein guter Lauf brachte die Jets in die Nähe der Essener Endzone, doch die Defense hielt den Gegner bei einem Fieldgoal zum 0:3. Die Cardinals kontern direkt. Eine gute Offense schließt Allen Wilson nach einem guten Pass von Quarterback Lennart Brodeßer zum 7:3 (PAT Lakowitz) ab. Den Rest des Beitrags lesen »