„Paladins behalten im Rückspiel gegen Hannover die Oberhand“

Gepostet am Aktualisiert am

Foto: Marcel Ahrens
Foto: Marcel Ahrens

Für das Herrenteam ging es gestern zum Abschluss des Footballwochenendes in die Landeshauptstadt Niedersachens. Dort wurden sie von den Spartans in Empfangen genommen, die nach der 14:12 Niederlage aus dem Auftaktspiel auf eine Revanche aus waren.

Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen

TFG Typhoons gehen mit zwei Siegen aus dem Wochenende

Gepostet am

„Fliedner-Schüler“ gewinnen in Bonn und in Essen

U19 TFG Typhoons Defense Back Samuel Fuchs bei seinem Interception-Touchdown

Ergebnistechnisch hätte das Wochenende für das Footballprogramm des TFG sicher nicht besser laufen können. Am Samstag konnte sich die U19 der Typhoons beim Schlusslicht der German Football League Juniors (GFLJ), bei den Bonn Gamecocks, schadlos halten und holte durch einen 22:12-Auswärtserfolg im fünften Saisonspiel ihren vierten Sieg. Am Sonntag gewannen die Nachwuchsfootballer der U16 Typhoons das Duell der beiden letzten noch verlustpunktfreien Teams der Oberliga des AFCV/NRW beim Tabellenzweiten Assindia Cardinals mit 22:06 und bauten somit ihre Tabellenführung aus. Ergebnistechnisch herrschte also eitel Sonnenschein für die „Fliedner-Schüler“ am zurückliegenden sonnenüberfluteten Wochenende…

Den Rest des Beitrags lesen »

„Bielefeld Bulldogs erneut zu stark für Gamecocks“

Gepostet am

Personell geschwächte Bonner Kampfhähne unterliegen auswärts mit 41:21

gamecocks-logo-06_2019

Zum wiederholten Male in dieser Regionalliga-Saison erlebten die Bonn Gamecocks ein Spiel mit zwei völlig verschiedenen Hälften – erneut mit dem besseren Ende für den Gegner. Bei den Bielefeld Bulldogs unterlagen die Bundesstädter am Samstag mit 41:21, womit auch die Revanche für die 14:28-Heimniederlage Ende Mai misslang. Den Rest des Beitrags lesen »

Greyhounds bei den Mammuts Chancenlos

Gepostet am

Mit 36:07 verlieren die Bergischen beim Tabellenführer Münster Mammuts.

4_2019
Kaum ein durchkommen für die Offense der Greyhounds

Es waren keine guten Voraussetzungen für die Greyhounds, dafür fehlten zu viele Spieler. Doch das alleine ist nicht der Grund einer wirklich schlechten Leistung bei den Münster Mammuts.

Schnell im ersten Quarter schafften die Hausherren die 7:0 Führung. Von Zwingenden Angriffsspiel der Greyhounds war man zu diesem Zeitpunkt weit entfernt, zu oft mussten sich die Bergischen schnell mit Punt vom Ballbesitz trennen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Crocodiles behalten mit 13:12 knapp die Oberhand gegen Kiel

Gepostet am

032-GFL-CC-vs-CBH-2019

Samstagnachmittag waren die Kiel Baltic Hurricanes zu Gast im Rückspiel im Kölner Flughafenstadion Höhenberg. Vor zwei Wochen konnten die Kölner auf des Gegners Platz noch mit 48:28 ihren doch recht deutlichen ersten Saisonsieg feiern. Headcoach Patrick Köpper mahnte jedoch vor dem Rückspiel bereits, dass es diesmal nicht so einfach werden würde und die Hurricanes ihre Hausaufgaben gemacht haben dürften. Zudem fehlt den Crocodiles mit dem Ausnahme Runningback Colby Goodwyn der Mann, der in Kiel alleine die ersten drei Touchdowns zum Sieg beisteuerte. Dem gegenüber verstärkten sich die Gäste im Laufe der Woche noch. Mit Aaron Bruning und Markell Castle kamen zwei weitere US Amerikaner. Schlussendlich war dem Trainerstab um Köpper auch die Wichtigkeit dieser Partie klar, wollte man im Hinblick auf die Play-Offs weiterhin im Rennen bleiben. Den Rest des Beitrags lesen »

Bulldogs feiern gegen Bonn den fünften Erfolg in Serie

Gepostet am

IMG_6197

Durch einen 41:21 Erfolg gegen die Bonn Gamecocks, grüßen die Bulldogs nun gemeinsam mit ihren Konkurrenten Essen und Paderborn, von der Tabellenspitze der Regionalliga West. Vor 822 Zuschauern taten sich die Bulldogs lange Zeit schwer. Bert Smith jr. feierte sein Comeback, während Linebacker Coach Dario Poier letztmalig an der Seitenlinie unterstützte.

Den Rest des Beitrags lesen »

Lang geführt und doch verloren – Monarchs verlieren Spitzenspiel

Gepostet am Aktualisiert am

Sachsen mussten sich in atemberaubender Schlussphase in Hildesheim geschlagen geben

gfl_2013_001Am Ende siegten die Gastgeber mit 31:27 (6:7/0:10/6:3/19:7). Dresdens Albtraum – sein Name ist Casey Therriault! Was haben die Monarchs nicht alles versucht, damals, als dieser Quarterback für mehrere Jahre das Dress der Braunschweiger trug. Nie gelang ein Sieg. Am bittersten sicher die Erinnerung an den knapp verlorenen German Bowl 2013. An diesem Samstag im windigen Stadion der Hildesheimer Eintracht kam eine neue, extrem bittere Niederlage dazu. Den Rest des Beitrags lesen »