Regionalliga

Gamecocks zu Gast in Essen

Gepostet am

Die Offense der Men in Blue hat gegen Aachen ihren Rhythmus gefunden (© André Steinberg/101fire.com)
Die Offense der Men in Blue hat gegen Aachen ihren Rhythmus gefunden (© André Steinberg/101fire.com)

Nach der erfolgreichen Heimpremiere gegen die Aachen Vamires am letzten Wochenende (45:8), haben die Assindia Cardinals am Sonntag um 15 Uhr ihr zweites Heimspiel der Saison. Gegen die Bonn Gamecocks wollen die „Men in Blue“ genau da anknüpfen. Dabei will das Team von Head Coach Sherman „DJ“ Anderson von der ersten Sekunde klar machen, wer der Herr im Sportpark am Hallo ist.

Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen

Voller Erfolg im ersten Heimspiel der Assindia Cardinals gegen Aachen

Gepostet am

RB Tyrone Alexander (26) findet die Lücke in der Aachener Abwehr. Foto: © André Steinberg, 101fire.com
RB Tyrone Alexander (26) findet die Lücke in der Aachener Abwehr. Foto: © André Steinberg, 101fire.com

Die Assindia Cardinals sind auch nach dem dritten Spiel der Regionalliga West weiterhin ungeschlagen. Im ersten Heimspiel der Saison schossen die „Men in Blue“ die Aachen Vampires mit 45:8 aus dem Sportpark Am Hallo. „Die Jungs haben ihren Job richtig gut gemacht und alles, was wir uns vorgenommen hatten, von der ersten Minute an genau so umgesetzt“, lobte Head Coach Sherman „DJ“ Anderson seine Mannschaft nach dem bisher höchsten Sieg der noch jungen Spielzeit.

Den Rest des Beitrags lesen »

Erstes Heimspiel der Assindia Cardinals 

Gepostet am

DL Prince Baffoh (9) zeigt es an - die Cardinals Defense ist die Nummer eins in der Liga. Foto © Roland Schicho/Assindia Cardinals
DL Prince Baffoh (9) zeigt es an – die Cardinals Defense ist die Nummer eins in der Liga. Foto © Roland Schicho/Assindia Cardinals

Der Schlachtplan für das dritte Saisonspiel der Assindia Cardinals ist so klar wie logisch: am Samstagabend bekommen die „Men in Blue“ ihr Abendessen mit einer Extraportion Knoblauch. Denn am Sonntag kommen Vampire in den Sportpark am Hallo in Stoppenberg. Gegen die Aachen Vampires feiern die Cardinals ihre Heimpremiere in dieser Saison, nachdem sie zuvor die beiden schweren Auswärtsspiele in Köln und Gelsenkirchen gewonnen hatten.

Den Rest des Beitrags lesen »

Devils machen es den Cardinals schwer

Gepostet am

Gelsenkirchhen-Cardinals-Stephan-Partisch
Foto: Stephan Partisch

Beim Revier-Derby am Sonntag im Fürstenbergstadion haben die Seniors der Gelsenkirchen Devils es den Assindia Cardinals aus Essen sehr schwer gemacht. Am Ende verloren die Devils zwar mit 0:9, mussten sich aber zu keinem Zeitpunkt verstecken. Den Rest des Beitrags lesen »

Cardinals: „Ein Arbeitssieg im Strassenbahn-Derby“

Gepostet am

Der Gelsenkirchener Spielmacher kann den Ball noch loswerden, bevor Defensive Lineman Prince Baffoh (9) ihn erreicht
Der Gelsenkirchener Spielmacher kann den Ball noch loswerden, bevor Defensive Lineman Prince Baffoh (9) ihn erreicht

Die Assindia Cardinals haben das Derby gegen die Gelsenkirchen Devils gewonnen. Am zweiten Spieltag der Regionalliga West gewannen die „Men in Blue“ mit 9:0 und bleiben weiterhin ungeschlagen. „Es war das erwartet physische Spiel. Unsere Jungs haben einen guten Job gemacht, hätten in der Offense aber noch konsequenter sein müssen“, bilanzierte Head Coach Sherman „DJ“ Anderson nach dem zweiten, wichtigen Auswärtssieg in Serie.
Den Rest des Beitrags lesen »

Devils: „Doubleheader am Sonntag“

Gepostet am

Bild: Stephan Partisch
Bild: Stephan Partisch

Für die Gelsenkirchen Devils U13 und die Seniors wird es am Sonntag spannend. Um 11 Uhr startet die U13 ins erste Ligaturnier der Saison 2019, um 15 Uhr erwarten die Seniors den Tabellenersten aus Essen.

Die U13 eröffnet am Sonntag um 11 Uhr das Turnier gegen die Spielgemeinschaft der Black Barons/Reapers U13. Für die Devils unbekannte Gegner. Um 12 Uhr werden sie auf die U13 des Remscheid Amboss treffen. Gegen diese haben die Devils der U13 auch noch nicht gespielt. Ein Überraschungspaket also. Den Rest des Beitrags lesen »

Cardinals: „Duell um die Vorherrschaft im Ruhrgebiet“

Gepostet am Aktualisiert am

DL Maximilian Purcel (49) und die Cardinals Defense sind bereit für die Gelsenkirchen Devils. Fotos Roland Schicho/Assindia Cardinals
DL Maximilian Purcel (49) und die Cardinals Defense sind bereit für die Gelsenkirchen Devils. Foto: Roland Schicho/Assindia Cardinals

Derby-Time für die Assindia Cardinals: mit dem furiosen Auftaktsieg (26:0 gegen Köln) im Rücken, fahren die „Men in Blue“ zum zweiten schweren Auswärtsspiel der noch jungen Regionalliga-Saison. Der Weg ist nicht weit, denn die Gelsenkirchen Devils warten direkt hinter der Stadtgrenze. Dementsprechend motiviert gehen die Essener in das Derby am Sonntag. „Schon nach dem Spiel gegen Köln kamen mehrere Spieler zu mir und haben gesagt: „Coach, gegen Gelsenkirchen dürften wir auf gar keinen Fall verlieren!““, erzählt Headcoach Sherman „DJ“ Anderson.
Den Rest des Beitrags lesen »