Panther

Greyhounds: „Weitere Verstärkung für die Defense“

Gepostet am

Verstärkt 2018 die Abwehr der Greyhounds: LB Philipp Conrad
Verstärkt 2018 die Abwehr der Greyhounds: LB Philipp Conrad

Nach NT Torben Trapp von den Solingen Paladins, können die Bergischen einen weiteren Neuzugang vermelden. Mit Philipp Conrad wechselt ein LB von den Assindia Cardinals nach Wuppertal.

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Crocodiles arbeiten an allen Fronten

Gepostet am

Crocodiles arbeiten an allen Fronten

Mitten in der Winterpause, rechtzeitig vor Saisonbeginn haben die Crocodiles schon viele Baustellen für die neue Saison abgearbeitet.

In der Kaderplanung ist die sportliche Leitung unter Headcoach Patrick Köpper und OC David Odenthal sehr weit, die Imports für 2018 sind gescoutet, schon in wenigen Tagen werden die ersten Namen veröffentlicht werden können. Die Amerikaner werden dann Anfang März zur Mannschaft stoßen. Den Rest des Beitrags lesen »

Eine meisterliche Saison für die Devils

Gepostet am

devils_logo_2017_001Zum 25. Jubiläum lief es für die Gelsenkirchen Devils wie am Schnürchen: die Seniors steigen in die Regionalliga auf und die U13 holt sich die Meisterschaft!

Zu Anfang der Saison 2017 haben die Devils bereits zwei Neuerungen bereit gehalten. Erstmalig schickten sie eine U13 Mannschaft und eine Damenmannschaft in den Ligabetrieb. Die Damen konnten in ihrem ersten Turnier am meisten überzeugen, sie wurden Turniersieger. Die Düsseldorf Panther Damen und die Duisburg Thunderbirds Damen mussten gegen die Devils „Ladies“ eine Niederlage hinnehmen. Im zweiten Turnier wollte dann leider nichts so Recht klappen und die Spiele gegen Kevelaer und Kleve wurden verloren. Eigentlich sollte noch ein drittes Turnier stattfinden, dies wurde aber abgesagt. Somit beenden die Devils „Ladies“ die Saison mit dem dritten Tabellenplatz!

Den Rest des Beitrags lesen »

Riders: „Neue Coaches-Staff steht!“

Gepostet am

Bild: Detlef Zorn - Foto: Stefan Mörkels Fotografie
Bild: Detlef Zorn – Foto: Stefan Mörkels Fotografie

Ab November übernimmt mit Detlef Zorn einer der renommiertesten Coaches der deutschen Football-Szene als Head Coach die Schiefbahn Riders. Zorn, der für seine exzellente Arbeit bekannt ist, hat im Vorfeld seines Engagements mit vielen Trainern gesprochen, um für das Schiefbahner Team das beste Betreuungspaket zu schnüren. Nun kann der Düsseldorfer mit Rückendeckung des Vorstandes die Verpflichtung gleich mehrerer Football-Coaches bekannt geben.

Den Rest des Beitrags lesen »

Sechs Lauf-Touchdowns der Panther Prospects

Gepostet am

Düsseldorfer Footballer überrennen die Leverkusen Tornados beim 44:20-Erfolg

PP-Lev_Rockel_01

Der Rückrundenstart der Panther Prospects ist geglückt. Mit dem 44:20 (16:12, 21:8, 7:0, 0:0) gegen die Leverkusen Tornados feierte das Perspektivteam des sechsmaligen Meisters im American Football vor knapp 200 Zuschauern in der Kleinen Kampfbahn im Arena-Sportpark einen tollen Auftakt in die zweite Serie der Verbandsliga West und behauptete vor allem dank der eindrucksvollen Angriffsleistung Platz drei. „Ich wusste, dass unsere Offense so funktioniert, daher war ich ganz ruhig“, strahlte Düsseldorfs Headcoach Paolo Bizarri nachher und versprach: „Wenn alle konzentriert bleiben und mitziehen, wird es auch weiter funktionieren.“ Den Rest des Beitrags lesen »

Marcel Fritsche ist neuer Defense-Chef der Jets

Gepostet am

Wunschkandidat kommt nach Troisdorf

Jets-Head Coach Andreas Heinen freut sich über Trainer-Neuzugang Marcel Fritsche (rechts). (Foto: Jets)
Jets-Head Coach Andreas Heinen freut sich über Trainer-Neuzugang Marcel Fritsche (rechts). (Foto: Jets)

Eine alte Sportlerweisheit lautet: Nach der Saison ist vor der Saison. Daher haben die Troisdorf Jets keine Zeit verstreichen lassen und bereits einen Nachfolger für Defense Coordinator Connor McMullen gefunden.

Mit dem Defense-Spezialisten Marcel Fritsche konnten die Troisdorfer Footballer den absoluten Wunschkandidaten von Head Coach Andreas Heinen an Land ziehen. Den Rest des Beitrags lesen »

Düsseldorf Panther unterliegen hauchdünn im deutschen Finale der U19

Gepostet am

plakat-zuschnitt-725x778Sechs Yards fehlen zum 16. Meistertitel

Die Rookies der Düsseldorf Panther haben ihren 16. Deutschen Jugendmeistertitel knapp verpasst. Im hochklassigen und ungeheuer dramatischen Finale um Juniorbowl XXXVI unterlag der Nachwuchs der Düsseldorfer Footballer den gastgebenden Paderborn Dolphins vor 1.500 Zuschauern im Hermann-Löns-Stadion mit 22:27 (0:0, 6:7, 10:13, 6:7). Den Rest des Beitrags lesen »