Panther

Erfolgreich getestet – Dresden Monarchs mit erstem Sieg aus der Winterpause erwacht

Gepostet am

Gegen die Griffins aus Rostock setzte sich Sachsens Erstligist erfolgreich mit 21:06 durch (7:0/7:3/7:0/0:3).

dresden_monarchsAler Anfang ist schwer! Eine Football-Off-Season ist aber auch lang. Ganze Sechs Monate mussten Dresdens Footballer auf ein neues Spiel warten. Dazwischen gibt’s mit Hallentraining, Try-Outs und Fitnessstudio sowas wie einen Ersatz, welcher doch nie an das Original – einem echten Spiel über vier Viertel – heranreicht. Und entsprechend sieht das dann auf dem Platz nach einer solch langen Pause aus: alles bisschen eingerostet, noch nicht hellwach in jeder Situation. Und zuweilen gibt es unter den Spielern fragende Gesichter. Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen

Fabian Schorn jetzt Quarterback bei den Wuppertal Greyhounds

Gepostet am

Auf der wichtigen Position des Spielmachers können die Bergischen mit Fabian Schorn einen richtig guten Quarterback verpflichten.

Quarterback der Wuppertal Greyhounds Fabian Schorn (links im Bild)
Quarterback der Wuppertal Greyhounds Fabian Schorn (links im Bild)

Schorn begann seine Karriere bei den Düsseldorf Panther Jugend, mit denen er in der Zeit von 2004-2007 gleich viermal die Deutsche Meisterschaft gewinnen konnte.

Den Rest des Beitrags lesen »

DJ Anderson neuer Headcoach der Cardinals

Gepostet am

Schritt stand länger fest

Thissen-Ziegler-Anderson

Nach 4 Jahren an der Spitze der Men in Blue hat der bisherige Cardinals Headcoach Yves Thissen das Zepter an seinen Nachfolger Sherman „DJ“ Anderson weitergereicht. Durch berufliche Veränderungen bei Yves Thissen stand dieser Schritt schon länger fest und ermöglichte den Cardinals einen reibungslosen und nahtlosen Übergang zu dem Wunschkandidaten. „Ich selbst kenne DJ seit fast 20 Jahren und hatte immer wieder einmal versucht, ihn nach Essen zu lotsen“, erläutert Cardinals Präsident Wilfried Ziegler. „Dass es nun geklappt hat und zudem auch so perfekt in unsere Planungen passt, ist großartig!“

Den Rest des Beitrags lesen »

„So spielen die Münster Mammuts am Wochenende“ / „Mammuts bezwingen Chargers“

Gepostet am Aktualisiert am

mammuts_2012_01Das Jugendteam U16 der Münster Mammuts tritt am Samstag (15.09.) in der NRW-Hauptstadt an. Um 11 Uhr ist der Kick-Off der Partie Düsseldorf Panthers U16 – Münster Mammuts U16 auf der Kleinen Kampfbahn an der Esprit-Arena (P2, Europaplatz 2) angesetzt.

Den Rest des Beitrags lesen »

Paladins heiß auf Revanche

Gepostet am

paladins_2016_001Nach fünf Wochen spielfreier Zeit starten die Solingen Paladins am Samstag in die Rückrunde der GFL 2 Saison 2018. Mit großer Vorfreude schaut man auf den Gegner aus der Landeshauptstadt. An das Hinspiel gegen die Düsseldorf Panther können sich alle Beteiligten nur zu gut erinnern – verlor man doch sehr knapp und in letzter Sekunde gegen den Spitzenreiter.

Den Rest des Beitrags lesen »

Paladins lassen in Paderborn nichts anbrennen

Gepostet am

paladins_2016_001Am vergangenen Sonntag reisten die Solinger zu den abstiegsbedrohten Dolphins nach Paderborn. Die Ostwestfalen unterlagen bereits vor einigen Wochen in der Klingenstadt mit 42:17, hatten sich seitdem aber mit einem weiteren US-Amerikaner verstärkt und brannten sicherlich auf Revanche. Den Rest des Beitrags lesen »

U19 Typhoons lassen Punkte bei den „Crocs“ liegen

Gepostet am

„Fliedner-Schüler“ kehren mit überflüssiger Niederlage aus Köln zurück

Einer von unzähligen sicheren Catches auf Typhoons-Seite durch Wide Receiver Maximilian Neises (43) - sie halfen am Ende nichts
Einer von unzähligen sicheren Catches auf Typhoons-Seite durch Wide Receiver Maximilian Neises (43) – sie halfen am Ende nichts

Nach der 07:27-Heimniederlage im Hinspiel mussten sich die U19 Typhoons auch im Rückspiel bei den Cologne Crocodiles mit 10:23 geschlagen geben. Mögen die beiden Ergebnisse auch vergleichbar erscheinen,  waren die beiden Partien alles, nur nicht das. Legten die Kölner im Hinspiel einen enorm starken Auftritt hin und gingen in der Folge als verdienter Sieger vom Platz, konnten sie am Wochenende beileibe nicht ihr Potenzial abrufen, da sie insbesondere aufseiten ihrer Offense als Konsequenz der Begegnung gegen die Düsseldorf Panther vor Wochenfrist auf eine Vielzahl von Startern verletzungsbedingt verzichten mussten. In der Konsequenz sah es über weite Strecken der Partie so aus, als könnten die Typhoons aus der Domstadt was mitnehmen, jedoch standen sie sich dabei letztlich selbst im Wege und mussten ohne Punkte die Heimreise nach Düsseldorf antreten.

Den Rest des Beitrags lesen »