Ladiesfootball

Münster Mammuts gehen auf Reisen

Gepostet am

mammuts_2012_01Das Herrenteam und das Damenteam der Münster Mammuts spielen am Sonntag (23.09.18) auswärts. Beide Teams sind zu Gast beim Tabellenführer ihrer jeweiligen Liga. In der Oberliga NRW treffen die Mammuts auf Aachen Vampires, in der Damen Regionalliga NRW treffen die Münster Mammuts Ladies auf Mönchengladbach Wolfpack Ladies.

Münster Mammuts bei Aachen Vampires

„Wir wollen das Spiel gewinnen und unsere Chancen auf den zweiten Platz wahren“, sagt DC Sascha Krotil. In der Oberliga NRW liegen die Plätze zwei bis vier so nah zusammen, dass die Münster Mammuts ihren dritten Tabellenplatz eintauschen können. Im günstigsten Fall ziehen sie am lokalen Mitstreiter Blackhawks vorbei. Eine Herausforderung steht den Mammuts zunächst in Aachen bevor. DC Sascha Krotil bestätigt: „Mit Sicherheit wird das Spiel nicht einfach sein. Aachen ist amtierender Meister und hat ein sehr gutes Team mit sehr guten Spielern und einem sehr guten Spielsystem.“ Die erste Saison-Begegnung der Mammuts und Vampires (am 09.06.18) endete mit einem Touchdown Differenz. Aachen gewann mit 20:13. „Aus unseren Erfahrungen im Hinspiel wissen wir, dass wir es schaffen können“, resümiert DC Sascha Krotil, „Wir freuen uns auf ein spannendes Saisonfinale.“

Fast Facts:

So. 23.09.18

Aachen Vampires vs Münster Mammuts

Kick-Off 15:00 Uhr

Ludwig-Kuhnen-Stadion, Branderhofer Weg 15, 52066 Aachen

 

Münster Mammuts Ladies bei Mönchengladbach Wolfpack Ladies

Das letzte Auswärtsspiel der Saison 2018 absolvieren die Münster Mammuts Ladies am Sonntag (23.09.18). „Dass wir so gut in die Saison starten und uns als Team so gut finden, hätten wir zu Beginn der Saison nicht gedacht. Jetzt gilt es, diese Leistung beizubehalten“, sagt Coach Elsa Rittgerodt. Den zweiten Platz belegen die Münsteranerinnen in der Damen Regionalliga NRW. Sie gastieren jetzt beim Tabellenführer, den Mönchengladbach Wolfpack Ladies. In der ersten Saisonbegegnung (am 02.06.18) unterlagen die Mammuts Ladies mit 0:38. „Das ist unser schwerster Gegner“, stellt Coach Elsa Rittgerodt fest. „Wir wünschen uns, gegen Mönchengladbach selbst Punkte auf das Scoreboard zu bringen.“ Scoren können die Mammuts-Damen. Eine Siegesserie, die seit fünf Spielen anhält, begannen sie nach dem letzten Spiel gegen die Wolfpack Ladies.

Das letzte Saisonspiel der Münster Mammuts Ladies findet am 30.09.18 statt. Auf der Sportanlage Wangeroogeweg in Münster erwarten sie die Solingen Paladins.

Fast Facts:

Sonntag, 23.09.18

Mönchengladbach Wolfpack Ladies – Münster Mammuts Ladies

Kick-Off 15:00 Uhr

Alte Radrennbahn, Carl-Diem-Str. 1, 41065 Mönchengladbach

Quelle: MAMMUTS

Advertisements

„So spielen die Münster Mammuts am Wochenende“ / „Mammuts bezwingen Chargers“

Gepostet am Aktualisiert am

mammuts_2012_01Das Jugendteam U16 der Münster Mammuts tritt am Samstag (15.09.) in der NRW-Hauptstadt an. Um 11 Uhr ist der Kick-Off der Partie Düsseldorf Panthers U16 – Münster Mammuts U16 auf der Kleinen Kampfbahn an der Esprit-Arena (P2, Europaplatz 2) angesetzt.

Den Rest des Beitrags lesen »

Devils: „Ligaerhalt scheint gesichert“

Gepostet am

LogoDevilsTrotz einer 26:14 Niederlage bei den Bonn Gamecocks am Wochenende, werden die Devils wohl in der Regionalliga NRW verbleiben.

Den Rest des Beitrags lesen »

Münster Mammuts laden Interessierte zum Football-Camp ein

Gepostet am

Mammuts-Football in den Ferien

mammuts Football Camp

Wer den Sport American Football unverbindlich kennenlernen möchte, erhält jetzt eine gute Gelegenheit dazu. Der 1. AFC Münster Mammuts e. V. lädt Interessierte zu einem American Football-Camp ein. Vom 08. bis 10. August, jeweils in der Zeit von 10 bis 14 Uhr stellen Trainer und Spieler des ersten Münsteraner American Football Clubs ihren Sport vor.

Den Rest des Beitrags lesen »

Bulldogs Ladies verlieren gegen Köln

Gepostet am

Am vergangen Sonntag trafen die Bulldogs Ladies auf die Damen der Köln Ronins.

EMMA LUKIC
Emma Lukic

Bereits nach kurzer Spielzeit konnte Emma Lukic den Ball in die Kölner Endzone tragen. Die anschließende Two-Point Conversion verwandelte Rabiha Bayraktar. Im weiteren Verlauf konnte Emma Lukic eine Interception fangen. Die Defence der Ladies konnte zu Beginn des Spiels die eigene Endzone sicher verteidigen. Die Ladies gingen mit der Führung in die Halbzeit. Leider wurde die erste Hälfte des Spiels durch eine Verletzung von Rabiha Bayraktar überschattet. Mit Rabiha fehlte in der zweiten Halbzeit eine wichtige Schlüsselspielerin und die Offense der Bulldogs konnte keine weiteren Punkte einfahren. Headcoach Hansen “ Nach Rabiha’s Verletzung fehlte uns einfach die Durchschlagskraft.“ Den Rest des Beitrags lesen »

Titans: „American Football selbst ausprobieren ob Jugend, Damen, Herren: Willkommen!“

Gepostet am Aktualisiert am

American Football ist in Deutschland längst keine exotische Erscheinung mehr: immer mehr Teams gehen auch hier bei uns an den Start, wie zum Beispiel in Iserlohn.

titans-vs-rhinos.jpeg

„Jetzt haben wir schon das zweite Jahr offiziellen Spielbetrieb und wir erleben viel Offenheit der Menschen hier vor Ort. Neben eingefleischten Fans können wir an den Gamedays immer mehr Menschen begrüßen, die sagen: „American Football fand ich immer schon spannend, ich schau´ s mir einfach mal selbst an!“ freut sich das Iserlohner Team über den Zuspruch und Rückhalt hier im heimischen Raum. Den Rest des Beitrags lesen »

Bulldogs Ladies verlieren gegen Bochum

Gepostet am

Bielefeld Bulldogs Ladies müssen sich erneut den Bochum Miners geschlagen geben

31950433_1724018457674345_7885339340165873664_o(1)

Bei schönstem Wetter lockten am Sonntag Nachmittag die Bielefeld Bulldogs Ladies viele Zuschauer auf das Aussengelände der Radrennbahn, zum ersten Heimspiel der Saison.

Zu Gast waren die Spielerinnen der Bochum Miners, was bedeutet, das es schon zum Beginn der Saison zum spannendsten Spiel der Saison kommen könnte. Die Miners begleiten die Bulldogs seit ihrer ersten Saison im Jahr 2013 und Bochum konnte bis jetzt alle Spiele für sich entscheiden. Entsprechend groß war die Motivation nicht nur bei den Spielerinnen, sondern auch bei den Trainern beider Mannschaften.

Den Rest des Beitrags lesen »