Rebels

Ohne Niederlage an die Spitze der NRW Liga Süd

Gepostet am

U13

Die U13 Junioren hatte am Samstag ihre offizielle Saison in Windeck mit zwei Siegen abgeschlossen. Um 13:00 Uhr ging es für die SG Blackvenom / Fighting Miners gegen die Windeck Giborim.

Den Rest des Beitrags lesen »

GFL: „Showdown zum letzten Spieltag der regulären GFL-Saison“

Gepostet am Aktualisiert am

gfl_2013_001Diesen Sonnabend (Kickoff 15 Uhr) treffen die Dresden Monarchs im heimischen Heinz-Steyer-Stadion auf die Berlin Rebels. Binnen drei Wochen treten die Königlichen dann bereits zum zweiten Mal gegen den starken Hauptstadtkader an. Am letzten Spieltag der regulären GFL-Saison 2019 geht es um nicht weniger als den zweiten Tabellenrang in der Staffel Nord und das damit verbundene Playoff-Heimrecht. Noch immer streiten mit Dresden und Hildesheim zwei Teams im Norden um die Möglichkeit, im Playoff-Viertelfinale vor eigenem Publikum und auf eigenem Rasen in die Meisterschaftsendrunde zu starten. Dresden hat nach seinem überzeugenden Sieg gegen Hildesheim in der Vorwoche die besten Chancen. Doch auch Hildesheim macht sich noch durchaus Hoffnungen. Mehr denn je bauen die Dresden Monarchs daher auf ihre Fans und deren lautstarke Unterstützung am kommenden Spieltag. Den Rest des Beitrags lesen »

GFL: „Immer Ärger bei diesen Rebellen“

Gepostet am

Dresden Monarchs mussten in Berlin herben Dämpfer hinnehmen

dresden_monarchs_logo_2017Die Dresdner Footballer haben im Kampf um einen guten Playoff-Platz in der GFL Nord am Sonntag einen herben Dämpfer hinnehmen müssen. Das Spiel bei den konkurrierenden Berlin Rebels ging, vor allem nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit, mit 16:13 verloren (3:0/13:0/0:13/0:0). Den Rest des Beitrags lesen »

Crocodiles erweisen sich in Potsdam als Eurobowlsieger-Besieger

Gepostet am Aktualisiert am

Bildquelle/Copyright: Ralph Richter.
Bildquelle/Copyright: Ralph Richter.

Nach der Sommerpause machten sich die Cologne Crocodiles mit frischem Mut auf den Weg nach Brandenburg zum im Juni gekürten Eurobowlsieger Potsdam Royals und wollen unbedingt in den verbleibenden Spielen ihre Play-Off Ambitionen aufrechterhalten. Als aktueller Tabellenfünfter traf man am gestrigen Samstagnachmittag im Sportpark Luftschiffhafen bei sommerlichen Temperaturen, weit jenseits der Hitze der vergangenen Wochen, auf den Tabellensiebten. Den Rest des Beitrags lesen »

Devils: „Aachen zu Gast“

Gepostet am

LogoDevilsDas letzte Wochenende lief nicht gut für die Gelsenkirchen Devils. In Essen mussten sich die Seniors mit 65:0 geschlagen geben, die SG Devils/Barons U19 verlor 42:8 bei den Blackhawks.

Das Derby gegen Essen haben sich die Devils wahrlich anders vorgestellt. Doch ohne Quarterback und mit einer stark dezimierten Truppe ging am Samstag nichts mehr. Am Ende waren dann auch die Kräfte verschwunden. Den Rest des Beitrags lesen »

Crocodiles: „Herbe Niederlage gegen die Berlin Rebels“

Gepostet am

crocodiles-vs-rebels_06_2019_001.jpg
Bild: Hubert Bädorf

Bei 35 Grad ging die Hitzeschlacht gegen die Rebels im Sportpark in Höhenberg los. Mit den Rebellen auf Platz 4 und den Krokodilen auf Platz 5 war klar, dass dieses Spiel nicht nur von den Temperaturen hitzig werden würde. Der Kampf um die Playoff-Plätze ist im vollen Gange und beide Teams brauchen den Sieg und die damit verbundenen 2 Punkte um sich in der Tabelle der GFL Nord auf Position 4 zu behaupten. Aus Kölner Sicht ist es das neunte Spiel in Folge bevor es in die kurze aber wohlverdiente Sommerpause geht. Neu auf dem Platz ist die Nummer 10. Der startende Quarterback der Krokodile ist bis dato noch ein Unbekannter für die Kölner Fans. Seit Montag ist der Amerikaner Jarred Evans in Köln. Sein Transfer, eine Reaktion auf den verletzungsbedingten Ausfall von Conor Miller. Den Rest des Beitrags lesen »

Kölns Dean Tanwani sichert Ehrenpunkte in einseitiger Partie in Dresden

Gepostet am

Bild: Birgirt Krauch

Bereits am frühen Freitagabend machte sich das verletzungsbedingt stark geschwächte Erstligateam der Cologne Crocodiles Footballer auf den Weg in die Nähe von Leipzig für Ihren Übernachtungszwischenstopp nach Dresden. Nach ausgiebigem Frühstück und Walkthrough begab man sich dann ausgeruht nach Sachsen. Das Team von Headcoach Patrick Köpper gab zwar nie auf, konnte aber seine Leistung auch nicht richtig abrufen und war deshalb nie in der Lage den Dresdnern wirklich gefährlich zu werden. Am Ende musste man sich mit einem deutlichen 42:7 auf den Heimweg machen. Immerhin wurde man hier über das 28:28 Remis der Verfolger Potsdam in Kiel informiert. Und so rutschen die Crocodiles nach Spieltag 8 hauchdünn vor Potsdam auf Platz 5 und kratzen damit weiterhin an den Play Off Plätzen. Den Rest des Beitrags lesen »