Riders

Riders: „Der Tabellenführer kommt“

Gepostet am

riders_2013_02Ein ganz heißes Derby erwartet die Fans der Schiefbahn Riders am kommenden Sonntag. Mit den Düsseldorf Bulldozern kommt der aktuelle Tabellenführer der Westgruppe der Verbandsliga NRW

an die Siedlerallee. Die verlustpunktfreien Landeshauptstädter wollen nach dem Spiel den Platz an der Sonne behalten, konnten sie doch in einem dramatischen Spiel am vorletzten Wochenende gegen die Cologne Ronin mit 50:41 die Oberhand behalten. Der Head Coach der Bulldozer Wolfgang Best war nach dem Spiel sichtlich erleichtert: „Wir haben in der zweiten Halbzeit Charakter gezeigt, uns trotz immer neuer Nackenschläge im Spiel nicht aus der Spur bringen lassen und letztlich durch unser starkes Laufspiel rechtzeitig die Kurve gekriegt. Aber solche Spiele braucht es auch, um als Team zu wachsen.“  Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Riders mit Sieg im Lokalderby gegen Gladbach

Gepostet am

riders_2013_01Mit einem hart umkämpften 21:0 (0:0/0:0/7:0/14:0) setzten sich am Sonntag im Stadion an der Siedlerallee in Schiefbahn die heimischen Riders gegen das Wolfpack aus Mönchengladbach durch. Etwas mehr als 600 Zuschauer kamen zum Lokalderby, welches bis mit Mitte des dritten  Viertels sehr ausgeglichen war. Vor allem in den ersten beiden Vierteln gelang es den angreifenden Mannschaften kaum einmal, sich gegen die gegnerischen Verteidigungen durchzusetzen. Meist war nach drei Angriffsspielzügen Schluss mit der Herrlichkeit und wenn dann doch einmal zählbarer Raumgewinn erzielt wurde, waren zumeist Yard-Strafen hierfür verantwortlich. So ging es schiedlich und friedlich mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.  Den Rest des Beitrags lesen »

Riders vor heißem Lokalderby

Gepostet am Aktualisiert am

riders_2013_02Mit zwei Siegen sind die Schiefbahn Riders erfolgreich in die American Football Saison gestartet. Gegen die aktuellen Tabellenschlusslichter Witterschlick (b. Bonn) und Cologne Ronin wurden souveräne Erfolge eingefahren. Nun gilt der Fokus dem nächsten Gegner und der hat es in sich. Mit dem Wolfpack aus Mönchengladbach kommt der Absteiger aus der Oberliga NRW an die Siedlerallee, um den mäßigen Saisonstart vergessen zu machen. Mit der ausgeglichenen Bilanz von je einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage stehen die Vitusstädter im Mittelfeld der noch nicht aussagekräftigen Tabelle der Verbandsliga NRW West.  Den Rest des Beitrags lesen »

Die U16 der Bulldogs zurück in der Erfolgsspur

Gepostet am

bulldogs_u16_05_2018_002

Mit einem 18:00 gegen die Spielgemeinschaft Wuppertal Greyhounds/Schiefbahn Riders kehrte die U16 zurück in die Erfolgsspur. Für die Bulldogs punkteten zweimal David Emeh und einmal Jonathan Grothaus. Ein über die ganze Spielzeit nie gefährdeter Sieg. Den Rest des Beitrags lesen »

Schiefbahn Riders gewinnen bei den Cologne Ronin

Gepostet am

riders_2013_02Mit einem 38:14 (21:7/7:0/7:0/3:7) Sieg kehrten die Schiefbahn Riders am Donnerstag Abend nach ihrem ersten Auswärtsspiel der Saison aus Köln an den Niederrhein zurück. Gegen die heimischen Süd-Kölner lieferte das Team von Head Coach Detlef Zorn nach einem kurzzeitig missglückten Start eine solide Leistung ab und gewann auch in der Höhe verdient beim Liganeuling. Den Rest des Beitrags lesen »

Bulldogs U16 trotz Niederlage weiter kampfbewusst

Gepostet am

Marc Bunzel zum Touchdown

Mit 26 Spielern reisten die Bielefeld Bulldogs zu den Münster Blackhawks. Bei sonnigen 27 Grad stand das erste Auswärtsspiel unter schwierigen Bedingungen für beide Mannschaften. Die Münster Blackhawks, welche mit vielen großgewachsenen Spielern einen schwierigen Gegner darstellen sollte, luden zu ihrem ersten Saisonspiel ein, sodass die Bulldogs im vorraus keinen Aufschluss über die Stärke des Gegners hatte. Nach einem Punt der Bulldogs, konnten die Blackhawks bereits in ihrem ersten Drive mit 7:0 in Führung gehen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Riders: „Neue Coaches-Staff steht!“

Gepostet am

Bild: Detlef Zorn - Foto: Stefan Mörkels Fotografie
Bild: Detlef Zorn – Foto: Stefan Mörkels Fotografie

Ab November übernimmt mit Detlef Zorn einer der renommiertesten Coaches der deutschen Football-Szene als Head Coach die Schiefbahn Riders. Zorn, der für seine exzellente Arbeit bekannt ist, hat im Vorfeld seines Engagements mit vielen Trainern gesprochen, um für das Schiefbahner Team das beste Betreuungspaket zu schnüren. Nun kann der Düsseldorfer mit Rückendeckung des Vorstandes die Verpflichtung gleich mehrerer Football-Coaches bekannt geben.

Den Rest des Beitrags lesen »