Typhoons

U19 Typhoons lassen Punkte bei den „Crocs“ liegen

Gepostet am

„Fliedner-Schüler“ kehren mit überflüssiger Niederlage aus Köln zurück

Einer von unzähligen sicheren Catches auf Typhoons-Seite durch Wide Receiver Maximilian Neises (43) - sie halfen am Ende nichts
Einer von unzähligen sicheren Catches auf Typhoons-Seite durch Wide Receiver Maximilian Neises (43) – sie halfen am Ende nichts

Nach der 07:27-Heimniederlage im Hinspiel mussten sich die U19 Typhoons auch im Rückspiel bei den Cologne Crocodiles mit 10:23 geschlagen geben. Mögen die beiden Ergebnisse auch vergleichbar erscheinen,  waren die beiden Partien alles, nur nicht das. Legten die Kölner im Hinspiel einen enorm starken Auftritt hin und gingen in der Folge als verdienter Sieger vom Platz, konnten sie am Wochenende beileibe nicht ihr Potenzial abrufen, da sie insbesondere aufseiten ihrer Offense als Konsequenz der Begegnung gegen die Düsseldorf Panther vor Wochenfrist auf eine Vielzahl von Startern verletzungsbedingt verzichten mussten. In der Konsequenz sah es über weite Strecken der Partie so aus, als könnten die Typhoons aus der Domstadt was mitnehmen, jedoch standen sie sich dabei letztlich selbst im Wege und mussten ohne Punkte die Heimreise nach Düsseldorf antreten.

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

U16 Typhoons bleiben auf Meisterschaftskurs

Gepostet am

„Fliedner-Schüler“ gewinnen bei den Legions in Neuss mit 42:00

Steuerte 18 Punkte zum Sieg in Neuss bei - Typhoons Wide Receiver Frederik Wieding (81)
Steuerte 18 Punkte zum Sieg in Neuss bei – Typhoons Wide Receiver Frederik Wieding (81)

Nach dem Sieg beim Tabellenführer Assindia Cardinals vor Wochenfrist und dem damit einhergegangenen Gewinn des direkten Vergleichs gegen die Essener siegten die U16 Typhoons am Samstag auch bei den bis dato mit lediglich zwei Verlustpunkten zu Buche stehenden Neuss Legions. Durch den 42:00-Sieg in der Nachbarstadt übernahmen die Mannen von Head Coach Lukas Handlögten erstmals in dieser Saison die Tabellenspitze und scheinen auch nicht gewillt, diese bis zum Saisonfinale im September nochmal abzugeben.

Den Rest des Beitrags lesen »

TFG Typhoons brechen nach der Halbzeitpause ein

Gepostet am

„Fliedner-Schüler“ geben gegen die Panther einen 14-Punkte-Vorsprung aus der Hand

typhoonsNach der Hinspielniederlage zum Saisonauftakt in der Kleinen Kampfbahn neben der ESPRIT-arena unterlag die U19 der TFG Typhoons auch zum Rückrundenstart im heimischen Rather Waldstadion gegen die Düsseldorf Panther mit 21:42. Standesgemäß, könnte man meinen, gastierte mit dem Lokalrivalen doch der alleinige Tabellenführer der German Football League Juniors (GFLJ) am Rande des Aaper Waldes. Doch ganz so einfach war es dann nicht, wie ein Blick auf den Halbzeitstand zeigt: Zur Pause stand eine 21:07-Führung der „Fliedner-Schüler“ auf dem Scoreboard.

Den Rest des Beitrags lesen »

U16 Typhoons endgültig in der Saison angekommen

Gepostet am

„Fliedner-Schüler“ gewinnen gegen die Troisdorf Jets mit 56:00

Erzielte-einen-Touchdown-un

Nach der überraschenden Heimniederlage zum Saisonauftakt gegen die Assindia Cardinals aus Essen und dem klaren 43:00-Auswärtssieg bei der Spielgemeinschaft Bochum Cadets & Herne Black Barons bezwang die U16 der TFG Typhoons am Wochenende die Jets aus Troisdorf mit 56:00.

Den Rest des Beitrags lesen »

TFG Typhoons unterliegen starken Kölnern

Gepostet am

TFG Typhoons unterliegen starken Kölnern„Fliedner-Schüler“ kassieren eine 7:27-Heimniederlage gegen die Cologne Crocodiles

Viel Arbeit für die Typhoons-Defense gegen die Cologne CrocodilesKaiserswerth, 7. Mai 2018 – Nach der Heimniederlage gegen den amtierenden Deutschen Meister Paderborn Dolphins vor Wochenfrist mussten sich die TFG Typhoons am Sonntag gegen die Cologne Crocodiles auch im zweiten Heimspiel der Saison geschlagen gegeben. Gegen starke Kölner stand am Ende der Partie ein 7:27 auf dem Scoreboard, auf dem zur Halbzeit noch ein Spielstand von 7:7 zu lesen war.

Den Rest des Beitrags lesen »

U16 TFG Typhoons sind Oberliga-Meister 2017

Gepostet am

„Fliedner-Schüler“ holen bei den Cologne Falcons den noch fehlenden Punkt

Jubel nach dem Schlusspfiff - U16 Typhoons Running Backs Levi Kaymaz (24) und Lenard von Tucher (21)

Am letzten Spieltag der Saison sicherte sich die U16 der TFG Typhoons beim Tabellenzweiten Cologne Falcons mit einem 14:14-Unentschieden die Oberliga-Meisterschaft des American Football und Cheerleading Verbandes Nordrhein-Westfalen (AFCV/NRW). Bis es allerdings so weit war, wurden die Nerven der mehr als 100 mit nach Köln gereisten Typhoons-Fans aufs Äußerste strapaziert.

Den Rest des Beitrags lesen »

U16 TFG Typhoons „stehen im Finale“

Gepostet am

„Fliedner-Schüler“ halten sich gegen die Assindia Cardinals schadlos

Sicherte nicht weniger als 3 Fumbles - Typhoons Defense Liner Benedikt Haas (60)
Sicherte nicht weniger als 3 Fumbles – Typhoons Defense Liner Benedikt Haas (60)

Unter schwierigsten äußeren Bedingungen gewannen die U16 Typhoons ihr letztes Heimspiel der Saison 2017 gegen die Assindia Cardinals mit 28:06 und holten sich damit ihr „Finale“. Dauerregen, tiefes Geläuf und dazu ein unter 30 Mann geschrumpfter Kader, da gab es am Samstag nicht allzu viele Möglichkeiten zu glänzen. Und so entwickelte sich im Rather Waldstadion eine vergleichsweise zähe Partie, wobei der Erfolg der Mannen von Jens Ruffert allerdings in keiner Phase der Begegnung in Gefahr geriet. Da auch der letzte verbliebene Typhoons-Verfolger Cologne Falcons sein Heimspiel gegen die Bonn Gamecocks gewinnen konnte, kommt es am kommenden Samstag nun zu einem echten „Finale“ bei den Kölner Falken. In dieses letzte Saisonspiel gehen die „Fliedner-Schüler“ mit einem Zwei-Punkte-Vorsprung, aber auch mit der Bürde der Hinspiel-Niederlage gegen die Falcons. Den Rest des Beitrags lesen »