Verein

Paladins: „Verstärkung für die Offense im Doppelpack“

Gepostet am

IMG_1331

Die Paladins dürfen nach Dorian Stanard und Nate Desemone den nächsten Doppelpack an Neuzugängen verkünden: Mit Dwight Caulker und Brice Jacques-André-Coquin trifft Verstärkung aus dem europäischen Ausland ein.

Der 22-jährige Dwight Caulker stammt aus Großbritannien und verstärkt die Running Back-Crew der Paladins. Die letzten zwei Jahre spielte er in Englands erster Liga für London Blitz- das Team in dem seine Football Karriere im Jugendalter begann. Zwischenzeitlich spielte das 1.77 m große und 92 kg schwere Kraftpaket für das Universitätsteam Hertfordshire Hurricanes, wo er zeitgleich seinen Abschluss in Business Economics machte. Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen

Special Teams 2019 – Die Basis erfolgreicher Angriffs- und Verteidigungsarbeit 

Gepostet am Aktualisiert am

Diese elf Spieler sind nicht weniger wichtig als jene der Offensive oder Defensive

dresden_monarchs_logo_2017American Football ist mehr als Angriff oder Verteidigung. Insgesamt drei Formationen müssen im Football bestmöglich harmonieren, soll der Erfolg gelingen. Auch wenn nicht wenige Fans die Spieler der Special Teams als bloße Randerscheinung betrachten: Ohne sie wären Offensive und Defensive aufgeschmissen. Jene Special Teams legen den Grundstein des Erfolges. Sie eröffnen und beenden eigene Angriffe. Sie eröffnen und beenden die Auftritte der Verteidigung. Ob Kickoff, Punt, Fieldgoal oder Point after Touchdown (PAT) – immer geht es um das Erzielen von Punkten bzw. Raumgewinn oder das Verhindern von Punkten oder Raumverlust. Spielt das eigene Special Team auf höchstem Niveau, muss das gegnerische Team sich strecken. Weite Wege, schwierige Punts, Kicks, Fieldgoal- und Zusatzpunktversuche warten dann bei jedem Aufeinandertreffen. Sie machen demnach den Unterschied zwischen Zuckerbrot und Peitsche.    Den Rest des Beitrags lesen »

Trainingslager Bielefeld Bulldogs: „Dem Dauerregen und der Kälte getrotzt“

Gepostet am

Scrimmage BB gegen Eagles

Am vergangenen Wochenende stand das alljährige Trainingslager der Bielefeld Bulldogs auf dem Plan. 120 Spieler der Seniors, der U19 , Betreuer und am Sonntag nochmal 16 Flagfootballspieler, rückten in die General Feldmarschall Rommel Kaserne in Augustdorf ein. Ein langes Wochenende im Fokus des Footballs stand vor den Aktiven. Den Rest des Beitrags lesen »

„Jets sind Testspielgegner“

Gepostet am

LogoDevilsDie Gelsenkirchen Devils freuen sich auf ihr erstes Testspiel gegen die Troisdorf Jets am 06.04.19 um 16 Uhr in Troisdorf.

Für die Seniors ist die Vorbereitung auf die Saison 2019 im vollen Gange. Vor knapp zwei Wochen fand bereits ein Scrimmage gegen die Dortmund Giants statt. Dieses war für die Coaches der Devils sehr aufschlussreich und weitere Verbesserungen konnten vorgenommen werden. An diesem Wochenende werden die Seniors ihr diesjähriges Trainingscamp absolvieren. Den Rest des Beitrags lesen »

Defensive Backs 2019 – internationale Mischung

Gepostet am Aktualisiert am

dresden_monarchs_logo_2017Zu beneiden sind Defensive Backs in ihrer „Arbeit“ nicht. Weite Wege und reichlich offener Raum gehören hier zum täglich Brot. Nur eine Menge Antizipation, gute Kondition, gute Koordination und maximale Geschwindigkeit können das eigene Team vor gegnerischen Punkten schützen. Verlieren sie die Widereceiver aus den Augen, tacklen zu früh oder spät, ist es oftmals schon geschehen. Ein gezielter Pass genügt in diesem Fall und der Touchdownjubel beginnt. Reißt die Defense Line, sind die Linebacker überwunden, rennen Runningbacks mit Fullspeed auf sie zu. Allein blitzschnelle Reaktionen und harte Tackle können dann den Laufangriff noch stoppen. Ulrich Däuber, Cheftrainer der Dresden Monarchs, blickt gelassen auf das anspruchsvolle Anforderungsprofil. „Seine Jungs“ im Backfield „müssen sich in der German Football League (GFL) auf keinen Fall verstecken“. Jedem seiner D-Backs traut er die so wichtigen Tackle zu. Den Rest des Beitrags lesen »

Linebacker 2019 – Die Allround-„Türsteher“ der Defensive 

Gepostet am

dresden_monarchs_logo_2017Die Monarchs verpflichten erneut ihren amerikanischen Defense-Leader des Vorjahres

Es sind die Gaps – also Lücken, die die gegnerische Offense Line versucht zu reißen – die Linebacker stets im Auge behalten. Frei nach dem oft von Türstehern benutzten „Du kommst hier nicht rein!“, sichern diese Spieler das Zentrum hinter und die äußeren Ränder der Defense Line. Quarterback, Runningback, Tightends oder auch Widereceiver – für sie ist egal, wer durch diese Lücken oder an den Rändern des erstens Angriffslinie vorbei kommt – er muss gestoppt werden, sonst wird es schnell brenzlig. Sie sind dafür zuständig „Löcher“ zu stopfen. Auch kurze Pässe auf Tightends oder Widereceiver fallen in ihren Zuständigkeitsbereich. Selbst den gegnerischen Quarterback zu attackieren, sich also selbst durch offene Gaps zu quetschen, will von ihnen beherrscht werden. Entsprechend hängen sie körperlich zwischen Defensive Line und Defensive Backs. Kraft, Athletik, Schnelligkeit und Spielverständnis werden von ihnen in jedem Moment auf und abseits des Feldes erwartet.

Den Rest des Beitrags lesen »

Bulldogs U19-Vorbereitung auf die Saison 2019

Gepostet am

Bulldogs vs. Vikings

Bulldogs_u19

Seit November letzten Jahres befindet sich die U19 der Bielefeld Bulldogs nun in der Vorbereitung für den Saisonstart Anfang April. Nach der Oberligameisterschaft im Sommer, wollen wir uns professionell und intensivst für die kommenden Herausforderungen in der Regionalliga aufstellen. Momentan fasst der Kader 45 Spieler und 9 Trainer, mit einem guten Mix aus Erfahrung und jungem Potential.

Den Rest des Beitrags lesen »