GFL

„Endstation Schwäbisch Hall“

Gepostet am Aktualisiert am

Erneut ist für die Dresden Monarchs im Halbfinale der German Football League Schluss

dresden_monarchs_logo_2017Und wieder einmal mussten sie die Dresdner den Schwäbisch Hall Unicorns geschlagen geben. Der Titelverteidiger siegte in einem phasenweisen spannenden Match verdient mit 30:13 (0:6/16:7/7:0/7:0).

Es ist wie verhext! Zum nun schon fünften Mal in sechs Jahren mussten die sächsischen Erstliga-Footballer in den PlayOffs um den German Bowl nach Schwäbisch Hall reisen. Und zum fünften Mal durften sie dann geschlagen die Heimreise antreten. Klar: Hall ist das Spitzenteam der Liga. Sie wurden zuletzt zwei Mal hintereinander Meister und wer weiß, vielleicht schaffen sie 2019 nun gar das Tripple. Aber eine Niederlagenserie ist eben immer bitter! Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen

Men in Blue mit einem Bein in der GFL2

Gepostet am

Assindia Cardinals vs. Berlin Adler am 21.9.19 Foto: Andre Steinberg
Assindia Cardinals vs. Berlin Adler am 21.9.19 Foto: Andre Steinberg

Mit 21:17 haben die Assindia Cardinals ihr erstes Relegationsspiel vor gut 1500 Zuschauern gegen die Adler Berlin gewonnen und sind mit einem Vogel-Fuß zurück in der zweiten Liga. „Das war ein großartiger Nachmittag. Die Jungs begeistern mich immer wieder“, strahlte Head Coach Sherman „DJ“ Anderson nach der Partie. Den Rest des Beitrags lesen »

„Playoff-Viertelfinale am Sonntag im heimischen Heinz-Steyer-Stadion“

Gepostet am Aktualisiert am

Dresden Monarchs vs. Marburg Mercenaries

gb2019-playoffsDiesen Sonntag (Kickoff 14 Uhr) treffen die Dresden Monarchs im heimischen Heinz-Steyer-Stadion auf die Marburg Mercenaries. Dank eines furiosen Endspurts haben es die Königlichen an den letzten Spieltagen der regulären GFL-Saison tatsächlich noch auf den zweiten Tabellenplatz im Norden geschafft. Dieser war und ist gleichbedeutend mit dem Heimspielrecht im Playoff-Viertelfinale. Dresdens Footballfans dürfen sich damit auch in diesem Jahr über ein K.O.-Spiel in der Meisterschaftsendrunde – den Playoffs – auf heimischen Rasen freuen. Auch wenn es leichter zu lösende Aufgaben als die Mercenaries gibt, gehen die Monarchs am Wochenende als Favorit in die Partie. Auf die leichte Schulter sollte das Team von Cheftrainer Ulrich Däuber Marburg jedoch auf keinen Fall nehmen. Zuletzt gewannen die hessischen „Söldner“ schließlich gegen ihre besser platzierten Lokalrivalen aus Frankfurt. Den Rest des Beitrags lesen »

GFL: „Showdown zum letzten Spieltag der regulären GFL-Saison“

Gepostet am Aktualisiert am

gfl_2013_001Diesen Sonnabend (Kickoff 15 Uhr) treffen die Dresden Monarchs im heimischen Heinz-Steyer-Stadion auf die Berlin Rebels. Binnen drei Wochen treten die Königlichen dann bereits zum zweiten Mal gegen den starken Hauptstadtkader an. Am letzten Spieltag der regulären GFL-Saison 2019 geht es um nicht weniger als den zweiten Tabellenrang in der Staffel Nord und das damit verbundene Playoff-Heimrecht. Noch immer streiten mit Dresden und Hildesheim zwei Teams im Norden um die Möglichkeit, im Playoff-Viertelfinale vor eigenem Publikum und auf eigenem Rasen in die Meisterschaftsendrunde zu starten. Dresden hat nach seinem überzeugenden Sieg gegen Hildesheim in der Vorwoche die besten Chancen. Doch auch Hildesheim macht sich noch durchaus Hoffnungen. Mehr denn je bauen die Dresden Monarchs daher auf ihre Fans und deren lautstarke Unterstützung am kommenden Spieltag. Den Rest des Beitrags lesen »

GFL: „Mit Sieg zur halben Miete“

Gepostet am Aktualisiert am

Dresden Monarchs mit wichtigem Sieg im Kampf um Platz 2

dresden_monarchs_logo_2017Im Kampf um Platz Zwei der GFL Gruppe Nord haben die Dresden Monarchs am Samstag einen wichtigen Sieg errungen. Gegen den direkten Konkurrenten, die Hildesheim Invaders, gewannen die Sachsen verdient mit 31:14 (3:0/21:7/7:0/0:7). Den Rest des Beitrags lesen »

Monarchs: „Am Samstag steigt mit WHITE OUT GAME Kampf um Platz 2“

Gepostet am Aktualisiert am

Dresden Monarchs vs. Hildesheim Invaders

dresden_monarchs_logo_2017Diesen Sonnabend (KickOff: 15 Uhr) treffen die Dresden Monarchs im heimischen Heinz-Steyer-Stadion auf die Hildesheim Invaders. Nach einem schwachen und zerfahrenen Auftritt gegen die Berlin Rebels in der Vorwoche gilt es dann zurück zu alter Stärke zu finden. Denn trotz der bitteren Niederlage (13:16) im hauptstädtischen Mommsenstadion hat sich in der Tabelle der GFL Nord kaum etwas verändert. Noch immer liegen die Königlichen nur einen Sieg hinter den zweitplatzierten Hildesheimern. Noch immer lauern knapp hinter den Dresden Monarchs die Berlin Rebels auf einen weiteren Strauchler des Sachsenkaders. Wer am Ende der regulären Saison die Plätze zwei bis vier im Norden belegt ist demnach weiterhin nur schwer zu sagen. Fakt ist, Dresden hat das unbestreitbar schwerste Restprogramm. Aus den Playoff-Plätzen ist das Team von Cheftrainer Ulrich Däuber jedoch nicht mehr zu verdrängen. Den Rest des Beitrags lesen »

GFL: „Crocodiles siegreich gegen Hildesheim“

Gepostet am

Foto: Thomas H. Berschet – THB
Foto: Thomas H. Berschet – THB

An einem rundum gelungenen Wochenende zeigen die Erstligafootballer aus der Domstadt gegen den Tabellenzweiten Moral. Hatte man noch am letzten Spieltag beim Tabellenvierten in Berlin nach einer starken ersten Halbzeit und einer 3:14 Führung letztendlich mit 43:22 die vermeintlich letzte Chance auf eine wiederholte Play-Off Teilnahme verspielt, zeigte man sich an diesem Wochenende trotzdem angriffslustig.

Den Rest des Beitrags lesen »