Black Barons

Devils: „Aachen zu Gast“

Gepostet am

LogoDevilsDas letzte Wochenende lief nicht gut für die Gelsenkirchen Devils. In Essen mussten sich die Seniors mit 65:0 geschlagen geben, die SG Devils/Barons U19 verlor 42:8 bei den Blackhawks.

Das Derby gegen Essen haben sich die Devils wahrlich anders vorgestellt. Doch ohne Quarterback und mit einer stark dezimierten Truppe ging am Samstag nichts mehr. Am Ende waren dann auch die Kräfte verschwunden. Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen

U16 TFG Typhoons kehren mit einem Sieg aus Bochum zurück

Gepostet am

„Fliedner-Schüler“ gewinnen bei der SG Bochum/Herne/Dorsten mit 51:00

U16 TFG Typhoons in Weiß bei der Spielgemeinschaft Bochum Cadets, Herne Black Barons, Dorsten Reapers.jpg

Ungeachtet eines durchaus holprigen, nicht hundertprozentig konzentrierten Beginns konnten sich die U16 TFG Typhoons auch im fünften Saisonspiel bei der Spielgemeinschaft Bochum Cadets, Herne Black Barons, Dorsten Reapers letztlich souverän mit 51:00 durchsetzen und führen damit weiterhin verlustpunktfrei die Tabelle der Oberliga des AFCV/NRW an.

Den Rest des Beitrags lesen »

Devils: „Der Erfolg bleibt aus“

Gepostet am

GE Devils vs Cologne Falcons. Foto: Andre Steinberg
GE Devils vs Cologne Falcons. Foto: Andre Steinberg

 

Wieder war es kein erfolgreiches Wochenende für die Devils. Zwar konnten die U16 und die Spielgemeinschaft der U19 gute Leistungen zeigen, jedoch mussten sie am Ende die Niederlage einstecken. Bei den Seniors war das Spiel gegen die Cologne Falcons ein Totalausfall. Den Rest des Beitrags lesen »

Devils: „Ein verdammter Sonntag“

Gepostet am Aktualisiert am

Für die SG Devils/Black Barons U19 und die Devils Seniors war es im wahrsten Sinne ein verdammter Sonntag. Beide verloren ihre Spiele gegen starke Gegner.

Foto: Roman Henel
Foto: Roman Henel

Der erste Drive der Devils-Seniors in Paderborn war bezeichnend. Die Devils verloren den Ball durch eine Interception und die Dolphins holten den Touchdown. Ein harter Schlag gegen die Offense in den ersten Spielsekunden. Auch den PAT konnten die Dolphins verwandeln. Somit stand es bereits in den ersten Sekunden 7:0 für den Gastgeber. Eine verunsicherte Offense der Devils versuchte es nun erneut, schafften zwar einen neuen First Down, kamen danach aber gegen die gute Defense der Paderborner nicht an. Nach langem hin und her auf beiden Seiten schafften die Hausherren erneut einen Touchdown mit Extrapunkt. Mit einem Spielstand von 14:0 ging es ins zweite Quarter. Den Rest des Beitrags lesen »

Devils fahren nach Paderborn

Gepostet am

Foto: Andre Steinberg
Foto: Andre Steinberg

Das erste Auswärtsspiel der Saison steht für die Gelsenkirchen Devils vor der Tür. Am 19.05.19 werden die Devils bei den Paderborn Dolphins zu Gast sein. Spielbeginn ist um 15 Uhr.

Ein hartes Training zu Vorbereitung findet am Donnerstag noch statt. Dann werden die Seniors am Sonntag in Paderborn zu Gast sein. Die Dolphins gehören zu den Aufstiegsaspiranten in dieser Saison. Ein harter Gegner. Dass die Gelsenkirchener aber auch gegen einen harten Gegner standhalten können, haben sie gegen Essen bereits gezeigt. Die Cardinals haben zwar gewonnen, das Endergebnis von 0:9 war jedoch denkbar knapp. Den Rest des Beitrags lesen »

Devils: „Doubleheader am Sonntag“

Gepostet am

Bild: Stephan Partisch
Bild: Stephan Partisch

Für die Gelsenkirchen Devils U13 und die Seniors wird es am Sonntag spannend. Um 11 Uhr startet die U13 ins erste Ligaturnier der Saison 2019, um 15 Uhr erwarten die Seniors den Tabellenersten aus Essen.

Die U13 eröffnet am Sonntag um 11 Uhr das Turnier gegen die Spielgemeinschaft der Black Barons/Reapers U13. Für die Devils unbekannte Gegner. Um 12 Uhr werden sie auf die U13 des Remscheid Amboss treffen. Gegen diese haben die Devils der U13 auch noch nicht gespielt. Ein Überraschungspaket also. Den Rest des Beitrags lesen »

„Defense trägt Paladins U19 zum perfekten Saisonstart“

Gepostet am

Für die Paladins U19 ging es am Tag der Arbeit in den Ruhrpott, wo man auf die Spielgemeinschaft Devils/Black Barons im ersten Saisonspiel 2019 traf.

Bild: Carola Zafirov
Bild: Carola Zafirov

Was sich bereits im ersten Drive andeutete, bestätigte sich im weiteren Verlauf des Spiels – die Defense war in Höchstform. Es ging los mit einem Fumble der Gastgeber, forciert von DL Jan Schiffbauer, aus dem die Klingenstädter noch kein Kapital schlagen konnten. Das änderte sich im zweiten Drive der Gelsenkirchener, die den Ball in ihrer eigenen Endzone verloren. Dieser konnte von Tayfun Ince recovered werden- damit stand es 07:00 (PAT Luca de Comaan) für die Gäste. Auch für den zweiten Score sorgte die Defense: Linebacker Tim Flöter erwischte den gegnerischen Running Back in der eigenen Endzone und stellte via Safety auf 09:00. Nun durfte auch die Offense nochmal auf den Platz und kam allmählich ins Rollen. Den ersten flüssigeren Drive des Spiels schloss RB Tayfun Ince mit einem Lauf zum 16:00 ab (PAT Luca de Comaan).

Den Rest des Beitrags lesen »