JETS: Das Trainer-Puzzle ist komplett

Gepostet am


Shelley Wiley vervollständigt die Trainercrew um Head Coach Andreas Heinen (im Bild rechts).
Shelley Wiley vervollständigt die Trainercrew um Head Coach Andreas Heinen (im Bild rechts).

Shelley Wiley übernimmt die Running Backs der Troisdorf Jets Seniors

Die Troisdorf Jets haben nach der schwierigen Saison 2015 zum Wintertraining einen Neustart gewagt und die Trainercrew grundlegend verändert. Kurz vor Weihnachten übernahm Shelley Wiley den letzten noch vakanten Spot des Running Back Coaches. Damit ist nun jeder Trainerposten bei der 1. Herrenmannschaft besetzt.

Mit Andreas Heinen wurde Anfang Oktober zunächst ein neuer Head Coach gefunden, dessen erste Aufgabe die Suche nach einer neuen Trainercrew war. Zunächst erklärten sich Connor McMullen und Hans-Josef Sturm bereit, beim Neuanfang zu helfen und ihrerseits Verantwortung zu übernehmen. McMullen wurde neuer Defense Chef und Linebacker Coach, während Hans-Josef „Jupp“ Sturm sich hauptverantwortlich um die Special Teams kümmern wollte. Mit Coach Heinen, der den Posten des Offense Coordinators übernahm, war die Führungsetage frühzeitig komplett.

Auch die erfahrenen Coaches Thijs Metsch (Defense Backs) und Klaus Zettelmeier (Wide Receiver und Quarterbacks) blieben aus der bisherigen Crew erhalten. Nach seinem verletzungsbedingten Karriereende als aktiver Spieler übernahm Andreas Brock zudem wieder die Leitung der Offense Line und bereichert die Trainercrew mit seinem Wissen und seiner stets positiven Einstellung. Götz Heilemann, der gemeinsam mit Thijs Metsch zuvor die Defense Backs trainiert hatte, empfahl sich für den Posten des Teammanagers und bliebt der Mannschaft trotz zeitlicher Engpässe somit erhalten. Heilemann wird an den Spieltagen auch die Special Teams mit betreuen.

Neu mit an Bord sind Ben Schütz und Thomas Unganz, beide keine Unbekannten bei den Troisdorf Jets. Ben Schütz war im vergangenen Jahr noch als Spieler auf dem Feld aktiv, wollte aber aus gesundheitlichen Gründen auf die Trainerseite wechseln. Er kümmert sich nun mit Thijs Metsch um das Defense Backfield.

Thomas Unganz war ebenfalls viele Jahre als Spieler für die Troisdorf Jets aktiv. Als ehemaliger Defense Line-Spieler weiß der 1,95m-Hüne genau, was auf dieser Position gefordert ist. Er schickt nun die schweren Jungs in der Verteidigung auf die Quarterback-Jagd.

Einzig für die Running Backs konnte Head Coach Heinen zunächst keinen Trainer finden. Dann kam der Zufall zu Hilfe, denn Fullback Niklas Hornen machte auf beruflicher Ebene Bekanntschaft mit Shelley Wiley, der in der Saison 2009 ebenfalls für die Jets als Spieler auf dem Feld stand. Hornen erzählte die Geschichte seinem Head Coach und so kam eins zum anderen.

„Ich habe Shelley eingeladen, sich zunächst erst einmal unser Wintertraining anzuschauen“, so Andreas Heinen. „Er war sofort vollkommen begeistert und hat seine neue Unit schon im darauf folgenden Training übernommen. Manchmal muss man einfach auch mal Glück haben.“

Mit einer vollständigen Trainercrew sind die Jets nun seit Anfang Januar wieder im Training und bereiten sich intensiv auf die anstehende Regionalliga-Saison vor.

Erfahrene Spieler und Football-Neulinge sind jederzeit herzlich beim Training der Troisdorf Jets willkommen. Aktuelle Trainingszeiten finden Sie unter www.troisdorf-jets.de.

Quelle: JETS

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s