Spartans

Jets: „Auch in Hannover nichts zu holen“

Gepostet am

Dezimierte Jets verlieren gegen Mitabsteiger

jets-logo_2019Auch beim Mitabsteiger Hannover war für die Troisdorf Jets am Samstag nichts zu holen. Nicht zuletzt durch vier Touchdowns des US-Amerikaners Michael Anderson, zogen die Niedersachsen am Ende mit 35:21 uneinholbar davon.

Damit geht der Kampf um die Goldene Ananas zumindest zum Teil an die Spartans, denn als letzten kleinen Trost können sich die Jets wenigstens noch über den gewonnenen direkten Vergleich freuen. Dennoch sacken die Jets mit der erneuten Niederlage wieder auf den letzten Tabellenplatz ab. Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen

GFL2: „Der Kampf um die goldene Ananas“

Gepostet am

Jets reisen zum Absteigerduell nach Hannover

jets-logo_2019Am kommenden Wochenende geht es für die Troisdorf Jets eigentlich um nichts mehr. Die Footballer reisen am Samstag zum Auswärtsspiel nach Hannover und treffen dort auf die Spartans, die ebenfalls bereits als Absteiger aus der 2. Bundesliga Nord feststehen. Den Rest des Beitrags lesen »

Jets: „Anspruchsvolle Aufgabe gegen Lübeck“

Gepostet am

Jets müssen zum Sonntagsspiel weit reisen

jets-logo_2019Den Troisdorf Jets steht am kommenden Sonntag ihr letzte richtig weite Auswärtsfahrt in dieser Saison bevor. Als Vorletzter in der Tabelle der GFL2 Nord reisen die Jets zu den Lübeck Cougars und erwarten dort eine harte Partie.

Nicht nur die vorhergesagten heißen Temperaturen werden den Troisdorfer Footballern dabei zu schaffen machen, auch das Fehlen vieler Leistungsträger lässt die Zuversicht schwinden. Den Rest des Beitrags lesen »

Erster Sieg für die Troisdorf Jets

Gepostet am

Die rote Laterne geht an Hannover

Niko Nikolakopoulos mit seinem ersten Touchdown im Herrenbereich der Jets (Foto: Richard Welde).
Niko Nikolakopoulos mit seinem ersten Touchdown im Herrenbereich der Jets (Foto: Richard Welde).

Die Troisdorf Jets können doch noch gewinnen. Gegen den Mitaufsteiger aus Hannover sicherten sich die Jets vor toller Kulisse einen 28:7-Sieg und damit auch den ersten Erfolg in dieser Saison.

Ein bisschen Geduld mussten aber zunächst die Spieler und die Fans im Aggerstadion mitbringen, denn ein Teil der Schiedsrichtercrew war zuvor noch in Düsseldorf im Einsatz, wo es während des Spiels eine lange Verletzungsunterbrechung gab. Dem entsprechend begann das Duell der Aufsteiger in Troisdorf knappe 45 Minuten später als geplant. Den Rest des Beitrags lesen »

Jets: „American Day 2019“

Gepostet am

Aufsteigerduell gegen Hannover

Die Troisdorf Jets fliegen am Samstag wieder ins Aggerstadion ein (Foto: Daniel Schäfer / DAS Sportfoto).
Die Troisdorf Jets fliegen am Samstag wieder ins Aggerstadion ein (Foto: Daniel Schäfer / DAS Sportfoto).

Für den kommenden Samstag laden die Troisdorf Jets wieder zum American Day ein. Im Rahmen der Zweitliga-Partie gegen die Hannover Spartans, verwandelt sich das Aggerstadion dann in einen Eventbereich.

Für einen gehörigen Schrecken hat im Vorfeld aber zunächst die verflixte Technik gesorgt. Denn offenbar hat seit einigen Tagen ein Softwarefehler die Beregnungsanlage des Hauptrasens lahmgelegt, ohne dass dies jemandem aufgefallen wäre. Bei den aktuellen Temperaturen wurde der eigentlich perfekte Rasen regelrecht gegrillt. Dank einiger Notfallmaßnahmen des Greenkeepers soll das Grün bis Samstag aber wieder sprießen. Den Rest des Beitrags lesen »

„Paladins behalten im Rückspiel gegen Hannover die Oberhand“

Gepostet am Aktualisiert am

Foto: Marcel Ahrens
Foto: Marcel Ahrens

Für das Herrenteam ging es gestern zum Abschluss des Footballwochenendes in die Landeshauptstadt Niedersachens. Dort wurden sie von den Spartans in Empfangen genommen, die nach der 14:12 Niederlage aus dem Auftaktspiel auf eine Revanche aus waren.

Den Rest des Beitrags lesen »

Jets: „Belastungsgrenze erreicht“

Gepostet am

Jets erleben chaotische Tour nach Rostock

jets-logo_201928 Stunden, Stau in Hamburg, eine Gewitterwarnung, eine Niederlage und ein freigeschleppter Bus – so lässt sich der vergangene Spieltag der Troisdorf Jets am besten zusammenfassen.

Zur weitesten Auswärtsfahrt des Jahres nach Rostock startete die Mannschaft von Head Coach Andreas Heinen bereits um 4 Uhr morgens vom Treffpunkt aus. Während der erste Teil der Strecke noch relativ entspannt verlief, sorgte ein Stau rund um Hamburg für eine ordentliche Verzögerung. Den Rest des Beitrags lesen »