Devils

„Heißer Kampf in Bonn“

Gepostet am Aktualisiert am

LogoDevilsAm Samstag trafen die Gelsenkirchen Devils auf die Gamecocks in Bonn. Nach einem harten Kampf auf Augenhöhe konnten die Devils das Spiel mit 0:9 für sich entscheiden.

Das erste Quarter eröffneten die Devils mit der Offense. Sie kämpften sich immer weiter bis an die gegnerische Endzone, doch zum Abschluss kam es nicht. Bonn war nun am Zug, und die Devils konnten ihnen den Ball beim Handoff abnehmen. Der Abschluss blieb aber auch hier aus, denn eine Interception der Gamecocks sorgte für den Ballverlust. Dieses Mal behielten die Hausherren kurz die Oberhand, doch 30 Yards vor der Endzone der Devils kamen sie nicht weiter. Auch die Devils konnten nicht mehr punkten. So blieb es beim 0:0 im ersten Quarter. Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen

Devils zu Gast in Bonn

Gepostet am

Gelsenkirchen Devils vs Bonn Gamecocks
Foto: André Steinberg

Am Samstag, den 31.08.2019 sind die Gelsenkirchen Devils zu Gast in Bonn. Sechs Wochen Footballpause sind nun vorbei.

Für die Seniors der Gelsenkirchen Devils ist die Sommerpause nun vorbei. Der nächste Gegner heißt Bonn Gamecocks und ist nach der Pause schwer einzuschätzen. Den Rest des Beitrags lesen »

Devils: „Defense-Duell gegen Paderborn“

Gepostet am

LogoDevilsAm Sonntag trafen die Gelsenkirchen Devils Seniors auf die Paderborn Dolphins im Fürstenbergstadion. Nach einem spannenden Spiel mussten sich die Devils knapp mit 20:30 geschlagen geben.

Noch in der Hinrunde verloren die Devils eindeutig mit 20:0 in Paderborn. Das wollten die Devils dieses Mal verhindern. Schon im ersten Quarter präsentierten sie sich defensestark und ließen die Dolphins nicht viele Yards machen. Es war ein Kräftemessen beider Teams, bei dem am Ende des 1. Quarters ein 0:0 stand. Den Rest des Beitrags lesen »

Devils: „Last-Minute Sieg gegen Aachen“

Gepostet am

Foto: Andre Steinberg
Die Seniors der Devils gewinnen in der letzten Minute – Foto: Andre Steinberg

Das war kein leichtes Wochenende, aber am Ende wurde alles gut. Die U13 konnte mit einem Sieg in zwei Spielen nach Hause fahren, die Seniors gewannen in letzter Minute gegen die Aachen Vampires Zuhause. Den Rest des Beitrags lesen »

„Assindia Cardinals behaupten die Vormachtstellung im Ruhrgebiet“

Gepostet am Aktualisiert am

cardinals_logo_2018_265:0 – Eine Machtdemonstration Sondergleichen – Die Assindia Cardinals haben am Wochenende das Derby gegen die Gelsenkirchen Devils klar gewonnen und dabei den höchsten Sieg seit fünf Jahren eingefahren. (2014 hatten die „Men in Blue“ die Aachen Vampires mit 81:0 und die Dortmund Giants mit 67:0 vom Feld gefegt) Damit stellte das Team von Headcoach Sherman „DJ“ Anderson eindrucksvoll unter Beweis, dass es zu Recht als heißer Kandidat für die Playoffs zur GFL 2 gehandelt wird und bleibt zu Hause im Sportpark am Hallo weiterhin ungeschlagen.

Devils: „Aachen zu Gast“

Gepostet am

LogoDevilsDas letzte Wochenende lief nicht gut für die Gelsenkirchen Devils. In Essen mussten sich die Seniors mit 65:0 geschlagen geben, die SG Devils/Barons U19 verlor 42:8 bei den Blackhawks.

Das Derby gegen Essen haben sich die Devils wahrlich anders vorgestellt. Doch ohne Quarterback und mit einer stark dezimierten Truppe ging am Samstag nichts mehr. Am Ende waren dann auch die Kräfte verschwunden. Den Rest des Beitrags lesen »

Heisses Derby bei höllischen Temperaturen: die Devils zu Gast am Hallo

Gepostet am Aktualisiert am

Die Assindia Cardinals sind heiß – höllisch heiß. Denn am Samstag empfangen die „Men in Blue“ die Gelsenkirchen Devils zum zweiten Derby im Sportpark am Hallo.

DL Prince Baffoh (9) auf der Jagd nach dem Quarterback der Devils
DL Prince Baffoh (9) auf der Jagd nach dem Quarterback der Devils

Das erste Aufeinandertreffen hatte das Team von Headcoach Sherman „DJ“ Anderson Anfang Mai mit 9:0 gewonnen. „Das war ein richtig anstrengendes Spiel für beide Mannschaften“, erinnert sich Anderson und erwartet einen hochmotivierten Gegner aus der Nachbarstadt. „Die Devils kommen mit Rückenwind. Die haben gegen Bielefeld 40 Punkte erzielt und kommen sicherlich mit dem Gefühl, dass sie hier gewinnen können.“ Diesen Zahn wollen die „Men in Blue“ den Kontrahenten „so schnell wie möglich“ ziehen, betont der Headcoach: „Die kommen in unser Haus und hier wollen wir das Spiel diktieren. Wir haben hier in dieser Saison noch nicht verloren, und wir wollen, dass das auch so bleibt“, zeigt er sich optimistisch.

Den Rest des Beitrags lesen »