U16-Footballer starten nach den Sommerferien

Gepostet am

jets_2013_001RookieJets treten in der Oberliga-West an

Für die U16-Footballer der Troisdorf Jets steht nun das Programm für die diesjährige Oberliga-Saison fest. Gegner sind die Aachen Vampires, die Düsseldorf Panther II, die Düsseldorf Typhoons und die Neuss Frogs.

Den Rest des Beitrags lesen »

Crocodiles beenden die Vorrunde mit weißer Weste

Gepostet am

Auch das Rückspiel gegen die Düsseldorf Panther konnte die Crocodiles U19 Mannschaft erfolgreich absolvieren. Mit 21:3 setzten sich die Jungkrokodile gegen den Rivalen aus Düsseldorf durch.

crocodiles_2013_001Bereits im ersten Drive konnte die von Jan Weinreich angeführte Offense mit einem Lauf durch Nachwuchsrunningback Patrick Schülter zum ersten Mal scoren. Der weitere Verlauf der ersten Halbzeit war dann recht sparsam an Höhenpunkten. Einzig ein verunglückter Puntreturn auf Seiten der Crocodiles führte zu einer guten Feldpositon für die Panther, welche dann letztendlich zu einem Fieldgoal führte. Mit Beginn des dritten Quarters war es dann das Duo Jan Weinreich und Sebastian Kiwitz, das zwei Pass-TDs erzielte. Im vierten Quarter konnte Noah West einen Pass des gegnerischen Quarterbacks intercepten und den Ballbesitz für die Crocodiles sichern.

Den Rest des Beitrags lesen »

Troisdorf Jets überholten Tigers

Gepostet am

Tigers verlieren 35:44

tigers_2013_001Spieler und Zuschauer profitierten am Samstag beim regulären Ligaspiel der Osnabrück Tigers gegen die Troisdorf Jets. Daumen hoch für „Ihr grüner Daumen“ aus Hagen a. T. W. Jeder Touchdown der Tigers wurde von dort mit einer Spende für die Jugendarbeit bedacht. Die Zuschauer erlebten einmal mehr eine punktereiche, leidenschaftliche und spannende Sportveranstaltung. Und schließlich gewannen die Troisdorf Jets, denn sie konnten in den letzten zwei Minuten jeder Halbzeit die wichtigsten Touchdowns erzielen – das allerdings zulasten der Osnabrück Tigers, die mit 35:44 unterlagen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Heimspiel mit Spendenaktion und Motorrad-Show

Gepostet am Aktualisiert am

longhorns_2013_001Am kommenden Sonntag treten, die Langenfeld Longhorns zu ihrem nächsten Heimspiel gegen die Schiefbahn Riders an (Kickoff 15 Uhr, Langenfeld Jahnstadion)!

Für das letzte Heimspiel der Hinrunde vor der langen Sommerpause, haben sich die Langenfeld Longhorns etwas ganz Besonderes einfallen lassen. In Zusammenarbeit mit einigen Motorrad-Clubs und der Stadt Langenfeld werden am Spieltag Spendengelder gesammelt, die vollumfänglich an einen Kindergarten weitergegeben werden. Wichtig ist dabei, dass die Spenden Flutopfern in einer der Partnerstädte von Langenfeld zugutekommen.

Den Rest des Beitrags lesen »

TFG Typhoons behalten ihre weiße Weste

Gepostet am Aktualisiert am

„Fliedner-Schüler“ bezwingen die Jets aus Troisdorf mit 40:00

typhoons_2013_003Vor neuer Minuskulisse von gerade einmal 150 Zuschauern gewannen die TFG Typhoons am Samstag im heimischen Rather Waldstadion gegen die Troisdorf Jets mit 40:00 (13:00; 06:00; 07:00; 14:00) und wahrten damit ihren Vier-Punkte-Vorsprung vor den am Sonntag bei den Assindia Cardinals siegreichen Uerdingen Tomahawks. Damit kommt es am kommenden Sonntag um 15.00 Uhr im Bayer Sportpark am Löschenhofweg 30 in Krefeld zu einem echten Showdown.

Den Rest des Beitrags lesen »

14:28 – Cougars verlieren Hanse-Derby

Gepostet am

cougars_2013_001Zweimal geführt, am Ende aber wieder verloren: Die Zweitliga-Footballer der Lübeck Cougars kommen 2013 einfach nicht in Tritt und haben auch das prestigeträchtige Hanse-Derby gegen die Hamburg Huskies mit 14:28 (14:14) verloren. Nach vier Niederlagen in Serie rutschen die Cougars somit auf Platz sechs in der Tabelle ab.

Den Rest des Beitrags lesen »

Monarchs kämpfen sich an die Tabellenspitze

Gepostet am

Über 4.500 Fans erlebten am Samstag beim Gameday der Stadtreinigung Dresden eine packende Footballschlacht. Die Dresden Monarchs gewannen das Herzschlagspiel mit 43:30 (15:7/7:10/14:6/7:7)

monarchs_2013_001RESPEKT nach Hamburg! Was mussten sich die Blue Devils nicht alles anhören in den letzten Tagen. Vor allem nach der Klatsche gegen Kiel gab es Hohn, Spott und jede Menge böse Worte. Aber während sich die Meisten nur noch darüber stritten, mit wie viel Punkten die Dresden Monarchs sie wohl würden schlagen, tat man in Hamburg das, was man in so einer Situation tun muss. Klaren Kopf behalten, die gemachten Fehler analysieren und sich mal ganz ruhig und sorgfältig auf den nächsten Gegner vorbereiten. Das hatten sie wahrlich.

Den Rest des Beitrags lesen »