AFVD

Neuer Defensive Coordinator für das Flagfootball Damen Nationalteam

Gepostet am

Foto: [c] Chris Kämpfe
Foto: [c] Chris Kämpfe

Seit Mitte September kann sich die deutsche Damenauswahl über einen neuen Defensive Coordinator freuen. Stefan Buch wird ab sofort die Geschicke der Verteidigung lenken. Das Nationalteam ist für den 31-jährigen dabei keine Neuheit. Bereits 2006 konnte der damals 19-jährige seine ersten Erfahrungen als Spieler des Herrennationalteams sammeln. Auch 2011 und 2012 stand er wieder im Aufgebot der deutschen Flagfootballauswahl. Sein Wissen, welches sich in 16 Jahren Flagfootball angehäuft hat, gibt er seit Längerem an die Spieler der Kelkheim Lizzards weiter. Auch unterstützt er als Jugendwart die erstklassige Jugendarbeit seines Vereins. Buch kann beim Training dabei nicht nur auf seine Erfahrung im Flagfootball, sondern auch auf einige Jahre Tacklefootball bei den Wiesbaden Phantoms und anderen Teams zurückgreifen. Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Bilanz des Flagfootball Herren Nationalteams

Gepostet am Aktualisiert am

IMG_3695 - Kopie
Foto: [c] Max Groß

Vor wenigen Wochen nahm das Deutsche Flagfootball Nationalteam am Pink Bowl in Den Haag teil. Beim Pink Bowl handelt es sich um ein international sehr gut besetztes Turnier, an dem sowohl Vereinsteams als auch National- oder Auswahlteams teilnehmen. Deutschland belegte dabei hinter einem Auswahlteam der USA und dem Nationalteam aus Großbritannien den dritten Platz und ließ somit 29 andere Teams hinter sich. Den Rest des Beitrags lesen »

Jugendländerturnier 2018 steht bevor

Gepostet am Aktualisiert am

Banner JLT 2018Ein dramatischer German Bowl XL in Berlin mit dem vierten Titelgewinn der Schwäbisch Hall Unicorns war Mitte Oktober der Höhepunkt der deutschen Saison im American Football. Aber noch nicht ihr Ende – denn für viele Nachwuchs-Footballer steht ihr persönliches Saison-Highlight erst bevor: Am 27. und 28. Oktober findet in Oldenburg zum bereits 24. Mal das traditionelle Jugendländerturnier der Top-U17-Auswahlmannschaften der Landesverbände statt. Den Rest des Beitrags lesen »

Vierter Titel für Unicorns

Gepostet am Aktualisiert am

afvd_2014Die Schwäbisch Hall Unicorns sind wieder deutscher Meister im American Football. Im ausverkauften Berliner Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark besiegten sie vor 15.213 Zuschauern Samsung Frankfurt Universe mit 21:19 (0:13, 7:0, 0:0, 14:6).

Den Rest des Beitrags lesen »

GFL: „Monarchs buchen Halbfinale“

Gepostet am

gfl_2013_001Die Dresden Monarchs ziehen ins Halbfinale im Kampf um die deutsche Footballmeisterschaft ein. Im Viertelfinale gegen die Allgäu Comets setzten sich die Sachsen souverän mit 51:19 durch (7:0/14:7/21:0/9:12). Den Rest des Beitrags lesen »

GFL: „Der Kampf um das Playoff-Heimrecht“

Gepostet am

gfl_2013_001NewYorker Lions vs. Dresden Monarchs

Am kommenden Sonntag treffen die Dresden Monarchs in Braunschweig auf die Lions

Der Sieger des Duells erhält das Playoff-Heimrecht / Der Verlierer fällt auf Platz drei

Am kommenden Sonntag treffen die Dresden Monarchs im Braunschweiger Eintrachtstadion auf die New Yorker Lions (Kickoff: 15 Uhr). Es ist das große Finale der regulären Saison und das letzte heiße Duelle in der German Football League Nord (GFL Nord).

Den Rest des Beitrags lesen »

GFL: Monarchs vs. Crocodiles – Das letzte Heimspiel der regulären Saison 2018

Gepostet am

Am kommenden Sonnabend treffen die Dresden Monarchs auf die Cologne Crocodiles

Dresden kämpft um das Playoff-Heimrecht / Köln kämpft um den Playoff-Einzug

dresden_monarchs_logo_2017Am kommenden Sonnabend wartet im heimischen Heinz-Steyer-Stadion das letzte Heimspiel der regulären Saison 2018 auf die Dresden Monarchs. Erneut reist mit den Cologne Crocodiles ein nicht zu unterschätzender Gegner in Sachsens Landeshauptstadt. Zwar verloren die Kölner jedes ihrer letzten fünf Ligaspiele, doch das ausnahmslos gegen die stärksten und erfahrensten Teams der GFL Nord. Ein einfaches Spiel sollten die Königlichen daher auf keinen Fall erwarten. Köln will selbst noch einiges in dieser Saison erreichen. Die Berlin Rebels lauert zudem auf jeden Fehler der Monarchs, brennen darauf im Endspurt noch den zweiten Tabellenplatz und damit das Playoff-Heimrecht zu übernehmen. Ulrich Däuber und sein Team sind entsprechend auf der Hut. Auch gegen Köln warten damit Vollgasfootball auf Dresden.

Den Rest des Beitrags lesen »