Crocodiles: Jan Stecker wird neuer 1. Vorsitzender

Gepostet am Aktualisiert am


TV Sport-Moderator Jan Stecker wird neuer 1. Vorsitzender der Cologne Crocodiles – Köln als zukünftiges Aushängeschild für die Boom-Sportart American Football – Forderung nach angemessenen Trainingsbedingungen

Markus Ley (links) – Jan Stecker (rechts)

Nachdem der langjährige Vorstand um den 1. Vorsitzeden Markus Ley dieses Jahr nicht mehr angetreten ist, wurde ein neuer Crocodiles Vorstand unter der Leitung des ran Football Kommentators Jan Stecker gewählt. Er hat jahrelang selbst im Verein sowie in der Nationalmannschaft Football gespielt und ist bereits seit 1984 Mitglied bei den Cologne Crocodiles.

„Ich freue mich sehr auf diese tolle Aufgabe und mein besonderer Dank gilt dem bisherigen Vorstand und den vielen ehrenamtlichen Helfern, die mit viel Herzblut die Cologne Crocodiles von der 6. Liga wieder kontinuierlich zurück in die GFL geführt haben“, so Stecker. Eine weitere besondere Leistung der vergangenen Jahre ist die erfolgreiche Jugendarbeit, mit dem Ergebnis, dass in der vergangenen Saison alle Jugend- und Nachwuchsmannschaften in ihrer Klasse Meister geworden sind.

Auf dieser sehr gesunden Basis will der neue Vorstand, bestehend aus Jan Stecker (1. Vorsitzender), Christian Kohn (2. Vorsitzender und Vorstand Marketing), Christopher Lumb (Schatzmeister) und Kadia Ghadamgahi (Schriftführerin) den Verein deutlich weiterentwickeln. So hat der neue Vorstand in den vergangenen Wochen mit einem erweiterten Kreis von Mitgliedern und in offenen Diskussionsrunden bereits ein umfassendes Zukunftskonzept für den Verein erarbeitet. Auf dieser Grundlage haben sich auch bereits viele Mitglieder bereit erklärt, die Crocodiles auch in Zukunft mit Ihren jeweiligen Fähigkeiten zu unterstützen. So konnten teilweise hochkarätige Experten aus den Bereichen Sport, Events, Geschäftsentwicklung, Finanzen, Medizin, Recht und Marketing und viele weitere, engagierte Unterstützer gewonnen werden.

Unter dem neuen Leitbild „Spaß an Leistung“ verbindet alle die Leidenschaft für American Football als einzigartigem Mannschaftssport, dessen Erfolg durch die Unterschiedlichkeit und nicht die Gleichförmigkeit der Teammitglieder zustande kommt. Kaum ein anderer Mannschaftssport ist integrativer, denn nur wer Personen mit unterschiedlichstem Körperbau, Charakter und Nationalität zusammenschweißt wird erfolgreich sein. Zentrale Werte für die Crocodiles sind deshalb auch Zusammenhalt, Respekt, Fairness, Disziplin und Leistungswille.

Ein zukünftiger Schwerpunkt wird der Ausbau der erfolgreichen Jugendarbeit sein, mit dem klaren Ziel, den Anteil von GFL Spielern aus dem eigenen Nachwuchs deutlich zu erhöhen. Eine wichtige Grundlage hierfür sind aber dramatisch verbesserte Trainingsbedingungen.

Der aktuelle Zustand des Geländes, auf denen die Jugendmannschaften auch Ihre Heimspiele austragen, ist nicht gerade ein Aushängeschild für Köln. Im Gegenteil, die Plätze und Trainingsbedingungen sind eher Bolzplatz-Niveau mit hohem Verletzungsrisiko, im Winter kaum zu nutzen und Welten entfernt von dem, was ein erfolgreicher Bundesliga- und Jugendmeisterschafts-Verein benötigt. „Die von der Stadt bereits seit langer Zeit angekündigten Kunstrasenplätze müssen nun endlich sehr schnell umgesetzt werden. Außerdem planen wir den Bau eines Trainingszentrums, das die erfolgreiche Zukunft der Crocodiles sichern wird“, so Jan Stecker. Auch hier laufen bereits konkrete Planungen und die Hoffnung ist, daß auch diese zeitnah genehmigt und umgesetzt werden.

„Gemeinsam mit der Stadt Köln können wir die Crocodiles als zukünftiges Aushängeschild für die Boom-Sportart American Football in Deutschland etablieren und so auch dazu beitragen, daß noch mehr Kinder und Jugendliche diesen tollen Sport kennenlernen und ausüben wollen“, ist sich Stecker sicher.

Quelle: CROCODILES

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s