Erster Spanier im Team der Königlichen

Gepostet am Aktualisiert am


Adria Botella Moreno wechselt zu den Dresden Monarchs

xtkepmci_400x400Adria Botella Moreno gehört bereits seit 2012 zu den sehr guten europäischen Widereceivern. Über die spanische Liga und die amerikanische Collegeliga empfahl sich der in Barcelona geborene Receiver für die GFL und das Nationalteam Spaniens. Nach einer erfolgreichen Saison 2019 für die Allgäu Comets wechselt der Receiver nun nach Dresden.

Von 2011 bis 2013 spielte Adria Botella Moreno für die Pioners de L’Hospitalet in der spanischen Footballliga. Mit Talent und hartem Training empfahl sich Botella 2012 für das Development World Team, 2013 bereits für das eigentliche World Team. Eine Auszeichnung, die ihn 2014 bis 2018 in die amerikanische Collegeliga führen sollte. Für die University of Sioux Falls (DIV. II) sammelte Botella hier Yards und Erfahrungen. Zurück in seiner Heimat Europa wechselte der 1,95 Meter große Widereceiver und Tightend ins deutsche Football-Oberhaus, die German Football League (GFL). Für die Allgäu Comets war der 111 Kilogramm schwere Sportler in der Saison 2019 der beste Widereceiver.

In elf Spielen kam Adria auf 30 Catches und gute 436 Yards (14,5 Yards pro Fang). Eine beachtliche Leistung in einem eher lauforientierten Team (2294 Yards per Lauf, 1582 Yards per Pass) mit einem breit aufgestellten Receivercorps. Kein Wunder also, dass Botella inzwischen fester Bestandteil der spanischen Nationalmannschaft ist und auch auf dem Wunschzettel der Dresden Monarchs weit oben auftauchte. „Wir beobachten Adria seit vergangenem Jahr und haben eine sehr hohe Meinung von ihm. Er gibt uns interessante Optionen in seiner Doppelrolle als Widereceiver und Tightend“, erklärt Ulrich Däuber, Cheftrainer der Dresden Monarchs.

„Im letzten Jahr konnte ich die Liga schon ein wenig kennenlernen und habe natürlich von der Rivalität zwischen den Staffeln Nord und Süd mitbekommen, um so mehr freue ich mich jetzt, in den Norden zu den Monarchs zu wechseln und Dresden kennenzulernen“, gibt sich der Spanier Adria voller Vorfreude.

Sachsens Footballfans dürfen sich damit in der Saison 2020 auf einen ebenso charismatischen wie begabten Ballfänger freuen. Willkommen in Dresden, Adria, und buena suerte.

Quelle: Dresden Monarchs

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s