Die Titans blicken mit Zuversicht in das Jahr 2020

Gepostet am


Iserlohn Titans setzen ihren Fokus auf die Zukunft und Benefizspiel als Start für die Vorbereitungen auf die Saison 2020

IMG_2312.jpg

Trotz etlicher, teils hitziger Diskussionen im Social Web, verbreiteten Gerüchten über die Auflösung, aber leider auch unsportlicher Kommentare zur momentanen Situation der Titans Herrenmannschaft, blicken alle Spieler sowie die Verantwortlichen optimistisch in die Zukunft und verfolgen auch weiterhin das Ziel, in der Saison 2020 am aktiven Spielbetrieb mit gestärktem Herren Team teilzunehmen. Zur U19 in der Verbandsliga soll auch die neugegründete U16, als zweites Junioren-Team, im Ligabetrieb des AFCV NRW mitmischen. Am 05.10. erwarten die Herrenspieler als Abschluss des sportlichen Jahres das Team der Black Venom aus Wesseling zum jährlichen Pink Ribbon Benefizspiel am Hemberg.

Es sei hiermit noch einmal klar gestellt, dass eine Auflösung des Herrenteams weder geplant ist, noch stattgefunden hat. Auch bestehen die Titans nicht nur aus dem Herrenteam, sondern aus der U13, U16 (zusammen mit vorheriger als B-Jugend), der U19 und den Titan Ladies, die mit dem Rückzug des Herrenteams aus der aktuellen Saison, den personellen Engpässen und internen Problemen rein gar nichts zu tun haben oder davon betroffen sind.

„We’re not done yet – there’s more to come“ Mit diesen Worten wird der Fokus auf die Zukunft gelegt. Unter eben diesem Motto veranstalteten die Titans am 14.09.2019 ein Trainingscamp für alle interessierten Spieler im Olymp, dem Hemberg Leichtathletik Stadion. Zu dem Camp wurden vier Gastcoaches, Mike Brown, Cordell Sheppard David Colvin und Michael Hübner, eingeladen, die gemeinsam fast 100 Jahre Footballerfahrung nach Iserlohn brachten.

Alle teilnehmenden Spieler sowie die Gastcoaches hatten sehr viel Spaß an diesem Tag und konnten sich rege austauschen. Die Coaches haben den Spielern einige wertvolle skills auf den Weg gegeben und die Spieler aller Altersklassen auch teilweise körperlich an die Grenzen gebracht. Hauptaugenmerk lag, auf Grund der beteiligten Spieler, auf der Defensive.

Was Mike Brown nach dem Trainingscamp über unsere Jungs zu sagen hat: „Wir hatten eine tolle Zeit im Trainingscamp in Iserlohn. Es ist immer wieder aufregend, wenn wir jungen, hungrigen Teams die Möglichkeit geben, den Sport des American Football zu erlernen und zu verbessern. Aufsteiger-Teams haben normalerweise ein Problem mit entsprechendem Personal, egal ob Trainer oder Spieler. Um dieses Problem zu lösen, stimmen wir das Training auf das jeweilige Team ab. Verteidigung war der Schwerpunkt dieses Trainings und die Ergebnisse waren sofort sichtbar. Grundlegende Techniken, saubere Ausführung und neu gefundene Erkenntnisse wurden vermittelt und sogleich umgesetzt. Somit war das Training daher äußerst lohnend! Danke Iserlohn Titans! Ihr seid wirklich ein Rohdiamant und ihr braucht nur einen guten „Pusher“, um alles umzusetzen und zum Laufen zu bringen! „

(Übersetzung der englischen Originalaussage)

#DerWichtigsteWurf auch 2019 ein Teil des sportlichen Jahres

Auch die Vorbereitungen für das am 5.10.2019 geplante Pink Ribbon Spiel im heimischen Olymp laufen auf Hochtouren. Wie auch im letzten Jahr organisieren Spieler und Vorstand der TuS Iserlohn American Football Abteilung eine Tombola, deren Erlös über die Team-eigene Spendenseite bit.ly/PinktoberIII an die Pink Ribbon Foundation Deutschland geht.

Quelle: TITANS

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s