GFL: „Fernduell um den zweiten Platz im Norden“

Gepostet am Aktualisiert am


Dresden Monarchs vs. Potsdam Royals

gfl_2013_001Diesen Sonnabend (Kickoff: 15 Uhr) treffen die Dresden Monarchs im heimischen Heinz-Steyer-Stadion auf die Potsdam Royals. Im Hinspiel beider Mannschaften in Potsdam, vor ziemlich genau einem Monat, triumphierte das Team von Cheftrainer Ulrich Däuber noch souverän. Mit 33:13 Punkten ließen die Monarchs den Royals damals vor eigenem Publikum keine Chance. Obwohl man Potsdam spielerisch und kämpferisch weitaus mehr zugetraut hatte, blieb die Mannschaft von Headcoach Michael Vogt unter seinen Möglichkeiten. Mit nur zwei Siegen und einem Unentschieden sowie fünf Niederlagen liegt Potsdam aktuell auf dem siebten und damit vorletzten Platz im Norden.

Dresden (12:4 Tabellenpunkte) muss gewinnen, um den Anschluss an Braunschweig (16:0) und Hildesheim (14:2) zu halten. Noch ist das Erreichen des zweiten Tabellenplatzes und damit das Playoff-Heimrecht möglich, doch hat man jeweils ein Spiel gegen die beiden vor Dresden liegenden Teams vor sich. „Der August wird kein einfacher Monat für uns. In jeder Woche stehen wir auf dem Feld. Woche für Woche müssen wir uns jetzt auf teils sehr unterschiedliche und nicht einfach zu spielende Mannschaften vorbereiten. Gegen Potsdam starten wir zuhause. Dann folgen Braunschweig, Kiel, Berlin, am 31. August Hildesheim und am 7. September als letztes Team nochmals Berlin“, erklärt Ulrich Däuber.

Denn neben der hohen Spielbelastung stehen den Königlichen Woche für Woche auch intensive Trainingseinheiten bevor. Hier die Belastung optimal zu setzen und speziell die Leistungsträger in dieser heißen Phase der Saison nicht zu verbrennen, wird ein Tanz auf Messers Schneide. „Wir müssen unser Team fit und gesund durch den August bekommen. Und das, ohne den Druck auf die vor uns liegenden Mannschaften zu verringern. Uns bleiben sechs Spiele bis zu den Playoffs. Auch wenn wir die Qualifikation für die Meisterschaftsendrunde bereits nahezu gesichert haben, wollen wir, wenn irgend möglich, noch den zweiten Platz und damit das Playoff-Heimrecht nach Dresden holen.“ Die Fans der Monarchs würde dies mit Sicherheit freuen. Allerdings muss dafür im kommenden Monat so ziemlich alles passen.

Samstag, 3. August 2019, KickOff: 15 Uhr, Heinz-Steyer-Stadion Dresden

Quelle: Dresden Monarchs

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s