Bonn Gamecocks kassieren dritte Niederlage in Folge

Gepostet am


Eine gute Halbzeit reicht nicht – Gamecocks kassieren dritte Niederlage in Folge

31:0-Pleite gegen ungeschlagene Paderborn Dolphins

gamecocksZwei Quarter lang konnten die Bonn Gamecocks im Auswärtsspiel bei den Paderborn Dolphins am Sonntag mithalten, dann wurden die Hausherren ihrem Favoritenstatus als ungeschlagener Tabellenzweiter der Regionalliga NRW gerecht.

Bis zur Pause war es den Kampfhähnen noch gelungen, die Partie weitgehend offen zu gestalten. Paderborn kam lediglich zu einem Touchdown durch einen Lauf von US-Quarterback Kyle Faunce (Extrapunkt Heiko Bals gut). Ansonsten dominierten die Defensivabteilungen. Beide Spielmacher leisteten sich je eine Interception, für die Gamecocks konnte Defensive Back Jonathan Grumke einen Faunce-Pass abfangen. Weder Bonn noch Paderborn wussten die Turnover jedoch in Punkte umzumünzen.

Nach der Halbzeit zogen die Dolphins dann allmählich davon: Faunce per Touchdown-Pass auf Wide Receiver Sören Griese (Extrapunkt Bals) sowie Bals mit einem langen Fieldgoal sorgten für eine komfortable 17:0-Führung. Derweil wollte sich auf Bonner Seite einfach kein Erfolgserlebnis einstellen. Stattdessen punkteten auch im Schlussdurchgang nur die Ostwestfalen: Kai Böger und Daniel Kumi Ampadu erliefen zwei weitere Touchdowns, Bals verwandelte jeweils die Extrapunkt-Kicks, sodass am Ende ein deutliches 31:0 auf der Anzeigetafel stand.

Vorn lagen die Gamecocks lediglich in puncto Strafen, wenn auch nur knapp, denn beide Teams zeigten sich mit fortschreitendem Spielverlauf zunehmend undiszipliniert. Unrühmlicher Höhepunkt: Platzverweise gegen einen Paderborner und einen Bonner Akteur im letzten Viertel.

Gamecocks-Headcoach Stefan Naumann analysierte nach dem Spiel nüchtern: „Wir haben heute absolut keinen Zugriff auf das Spiel bekommen und standen uns natürlich auch selbst ein wenig im Weg – wir haben viel zu viele Strafen kassiert. Paderborn hat clever gespielt, wir haben verdient verloren. Zeit zum Hadern mit diesem Ergebnis haben wir nicht, es heißt jetzt: Kopf hoch – weiter geht’s!“. In der Tabelle rutscht Bonn durch die Niederlage auf den vorletzten Rang ab, während Paderborn die Assindia Cardinals an der Tabellenspitze ablöst; die Essener hatten ebenfalls am Sonntag das Spitzenspiel gegen die Bielefeld Bulldogs 29:31 verloren.

Ihr nächstes Spiel bestreiten die Gamecocks wieder auf heimischem Rasen. Am kommenden Samstag, den 8. Juni, sind die Cologne Falcons zu Gast im Bad Godesberger Sportpark Pennenfeld. Kickoff zur Partie ist um 16 Uhr.

Quelle: GAMECOCKS

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s