Greyhounds: „Sieg zum Rückrunden start wäre der Aufstieg“

Gepostet am


greyhounds-logoDas erste Spiel nach der Sommerpause könnte für die Wuppertal Greyhounds schon direkt die Meisterschaft, und den damit verbundenen Aufstieg in die Oberliga bringen.

Am 02. September geht’s für die Bergischen Auswärts gegen den direkten Verfolger, die Hamm Acces.

Die Vorrunde dominierten die Wuppertal Greyhounds fast nach Belieben, und stehen mit 12:00 Punkten ganz oben in der Tabelle.

Noch ein Sieg im Spiel gegen Hamm, und die Greyhounds wären schon drei Spieltage vor Ende der Saison durch.

Doch vom Ergebnis der Hinrunde ( 44:06 für Wuppertal), kann sich in diesem Spiel keiner mehr was kaufen.

Die lange Sommerpause von acht Wochen macht es schwer den Fokus hoch zu halten so HC Achim Otto.

Auch OC Bernd Janzen ist nicht zufrieden. Erst die lange Sommerpause, und dann noch die unterschiedlich Zeiten in denen Spieler im Urlaub sind macht eine effektive Vorbereitung äußerst schwer, da wollten wir eigentlich schon weiter sein so Coach Janzen.

Dennoch betrifft diese Tatsache wohl alle Vereine.

Fakt ist, das die Offense von OC Janzen eine unglaubliche Hinrunde mit einem score von 286 Punkten aus sechs Spielen hinlegte, und die Defense um DC Raphael Cremer mit gerade einmal drei erlaubten TDs ein richtiges Bollwerk für jeden Gegner darstellt.

„Wir haben jetzt noch wenige Einheiten bis zum Spiel in Hamm“, so HC Otto. „Die werden wir nutzen, und dann fokussiert und konzentriert in das Spiel gegen Hamm gehen.“

Quelle: GREYHOUNS

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s