Greyhounds überrennen Bochum

Gepostet am


01072018

Einen zu keinem Zeitpunkt gefährdeten Sieg verbuchten die Wuppertal Greyhounds am Sonntag gegen die Bochum Rebels, und zeigten dabei dem Gegner klare Grenzen auf.

Schon im ersten Quarter zeichnete sich für die Gäste aus Bochum das drohende Unheil an diesem Tage ab.

So waren es 2x QB Julien Awater sowie die RB Jan Berger und Daniel Berg, die im ersten Abschnitt mit schönen Laufspiel vier TDs erzielten und mit 28:00 (PATs Kevin Schmidlin) davonzogen.

Im zweiten Viertel war es WR Alexander Weise, der einen zauberhaften Pass von Awater aus der Luft pflückte und zum Pausenstand von 35:00 (PAT Schmidlin) erhöhte.

Die Verteidigung zeigte im gesamten Spiel eine hervorragende Leistung.

Bochum erzielte gegen die spielfreudige Defense der Greyhounds überhaupt keinen Raumgewinn und bezeichnend dafür, ihren ersten und auch einzigen First Down 5 Sekunden vor Ende der Partie.

Das bescherte OC Bernd Janzen viel Spielzeit für seinen Angriff, und diese wurde gnadenlos genutzt.

Drei weitere TD Läufe von QB Florian Körber (2), und FB Kevin Knevel im dritten Quarter, und es stand 55:00 für die Hausherrn.

Im letzten Spielabschnitt war es noch einmal FB Kevin Knevel der die Endzone des Gegners fand und den Schlusspunkt zum 62:00 in einer einseitigen Partie markierte.

Mit nun fünf Siegen aus fünf Spielen und einem unfassbarem Score von 237:18 Punkten demonstrieren die Bergischen Footballer ihre Stärke in beiden Mannschaftsteilen.

Wir bleiben dennoch, oder gerade deshalb weiter voll konzentriert so HC Achim Otto. Sowas wie den leichtfertig verschenkten Aufstieg in der letzten Saison darf und wird uns nicht mehr passieren so Otto.

Dementsprechend ist auch die Stimmung im Team. Zum letzten Heimspiel vor der Sommerpause, empfangen die Greyhounds nächsten Sonntag die Sauerland Mustangs und werden sich in den verbleibenden beiden Trainingseinheiten sehr konzentriert vorbereiten.

Quelle: GREYHOUNDS

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s