Jets: „Voller Fokus auf die Assindia Cardinals“

Gepostet am


Spitzenspiel zum Ende der Hinrunde

jets_2013_001Am kommenden Samstag, den 9. Juni 2018, sind die Troisdorf Jets zu Gast in Essen bei den Assindia Cardinals. Hier kommt es zum ersten Aufeinandertreffen der stärksten beiden Mannschaften in der laufenden Regionalligasaison.

Die Cardinals sind im vergangenen Jahr aus der 2. Bundesliga abgestiegen und bringen von dort eine Menge Erfahrung und Tempo mit. Das Ruhrpott-Team übernahm daher auch gleich zu Saisonbeginn die Spitze der Liga und schickte in vier Partien seine Gegner gänzlich ohne Punkte vom Feld. Bei den Bielefeld Bulldogs hagelte es dann allerdings gleich 29 Gegentreffer und damit verbunden auch die erste Saisonniederlage der „Men in Blue“ (24:29).

Nach fünf kräfteraubenden Spielen in Folge hatten die Assindia Cardinals nun fast vier Wochen Pause und gehen daher sicherlich bestens erholt in das Spitzenspiel am Samstag.

„Wir hatten im Vergleich dazu bisher einen guten Rhythmus aus Ligaspielen und spielfreien Wochenenden“, sagt Jets-Head Coach Andreas Heinen. „Das hilft dabei, die Spannung im Team hoch zu halten. Auch von größeren Verletzungsausfällen sind wir zum Glück verschont geblieben, so dass wir in jeder Partie mit nahezu gleicher Teamstärke antreten konnten.“

Mit fünf gewonnenen Spielen stehen die Jets aktuell an erster Stelle der Regionalliga NRW und dort wollen sie nach Möglichkeit auch bleiben. Am Samstag tritt zudem die mit Abstand beste Offense gegen die beste Defense der Liga aus Essen an. Aber auch die Verteidigung der Jets um Coordinator Marcel Fritsche hat in dieser Saison einen riesigen Schritt nach vorne gemacht. Kassierten die Troisdorfer im vergangenen Jahr im Schnitt noch knapp 27 Punkte pro Spiel, sind es aktuell nur 18 Gegentreffer. Das macht wiederum die Arbeit der Offense um ein Vielfaches einfacher, die sich ihrer Stärken ebenfalls durchaus bewusst ist.

„Jeder in der Mannschaft weiß, um was es am Samstag bereits geht“, so Heinen. „Das merkt man vor allem daran, wie fokussiert wir gerade im Training arbeiten. Jetzt müssen wir unsere PS nur noch auf die Straße bringen.“

Die Troisdorf Jets freuen sich auf lautstarke Unterstützung in Essen. Beste Sicht auf das Spielfeld und schattige bzw. trockene Sitzplätze sind im Stadion „Am Hallo“, das mit zu den schönsten Football-Stadien in NRW gehört, garantiert.

Troisdorf Jets @ Essen Assindia Cardinals

Datum: Samstag, 9. Juni 2018

Kickoff: 16 Uhr (Sportpark Am Hallo, Essen)

Quelle: JETS

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s