Erster Bundesligasieg für die Paladins

Gepostet am


Foto: Thomas Nüchter
Foto: Thomas Nüchter

Am Samstag luden die Paladins zu ihrem zweiten Saisonspiel. Als Gegner standen die Rostock Griffins auf dem heimischen Rasen der Jahnkampfbahn.

Vor der Partie rätselte man wie Rostock spielen würde, da im letzten Spiel der Quarterback der Hansestädter sich sein Sprunggelenk gebrochen hatte. Die Antwort war überraschend, die Griffins haben sich binnen einer Woche einen neuen Importspieler einfliegen lassen und Christopher Andrews war nun der Spielermacher der Griffins.

Nach dem gewonnen Cointoss, startete aber erst einmal die Offense der Paladins, rund um Quarterback Danny Farley in Spiel und führte seine Mannen von Beginn an gut über das Feld. Mit Punkten sollte dieser Drive aber nicht belohnt werden.

Nachdem die Defense, nun auch wieder mit Saftey Dennis Odenhoven, die Rostocker Offense stoppte und nur ein Fieldgoal zuließ drehte die Offense auf. Das gewohnt gute Laufspiel rund um Daniel Rennich und Patrick Poetsch bescherte der Griffins Defense Kopfzerbrechen. Daniel Rennich war es dann der gleich zweimal hinter seiner Offensive Line in die Endzone lief.

Halbzeitstand 14:3

Nach der Halbzeit sahen die rund 1200 Zuschauer ein sehr Physisches Spiel. Gerade die Special Teams wurden immer wichtiger, kleine Fehler wurden auf beiden Seiten sofort ausgenutzt sodass es zu einem echten Schlagabtausch kam. Die Solinger Führung wurde aber bis auf das Field Goal zu Beginn, nicht mehr aus der Hand gegeben. Die Offense der Paladins zeigte einmal mehr zu was sie im Stande ist. Sie variierte zwischen Lauf- und Passspiel und verschiedenen Ballempfängern. Dazu die Bärenstarke Defenseleistung, die durch ihre Arbeit den ersten Bundesliga Sieg der Paladins sicherte.

Endstand 41:30

Das Rückspiel gegen die Griffins steht nun direkt nächsten Samstag auf dem Plan. Wir sind gespannt ob sich unsere Paladins auch in Rostock durchsetzen können.

Punkte:

FG Rostock                                                   0:3

TD Paladins #3 Daniel Rennich                 7:3

TD Paladins #3 Daniel Rennich                 14:3

HZ

TD Griffins #24 Daniel Engel                     14:10

TD Paladins #12 Danny Farley                  21:10

TD Paladins #87 Thilo Lindenberg                       27:10

TD Griffins #5 Christopher Andrews        27:17

TD Paladins #6 RJ Long                              35:17

TD Griffins #80 Christian Moddelmog      35:24

TD Paladins #12 Danny Farley                  41:24

TD Griffins #1 Cortez Barber                    41:30

Quelle: PALADINS

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s