Greyhounds: U19 Jugend gewinnt abermals zu Null!

Gepostet am


u19_greyhounds_10_2016
Kaum noch zu schlagen. Die U19 Jugend der Wuppertal Greyhounds

Es scheint das sich die neuformierte U19 Jugend der Wuppertal Greyhounds langsam an das Gewinnen gewöhnt hat. Der vierte Sieg in den letzten fünf Spielen bringt die U19 der Wuppertal Greyhounds auf den dritten Tabellenplatz der Landesliga NRW.

Zu Beginn der Saison schien es als wenn das neue Team der Bergischen ordentlich Lehrgeld bezahlen müsste und kaum Chancen auf Siege hätte.

Nach einem 14:14 unentschieden zum Auftakt bei den Schiefbahn Riders setze es drei deftige Niederlagen in Folge.

Doch urplötzlich zeigte das Team was in Ihnen steckt. Nach drei Siegen in Folge, wovon zwei zu Null gewonnen werden konnte und der knappen Niederlage gegen den Tabellenführer aus Heinsberg zeigten die Jungs im letzten Spiel gegen die Rheine Raptors abermals eine Gala Vorstellung und gewannen letztendlich souverän mit 28:00.

Schon im zweiten Spielzug des Spiels konnte LB Gian Luca Emmert einen Fumble von den Raptors sichern. Im Anschluss markierte QB Julien Awater mit einem kurzen Lauf die 6:0 Führung der Greyhounds.

Die Bärenstarke Defense war es, die für das nächste Highlight sorgte. DE Janek Wenke fing einen Pass der Raptors ab und trug diesen über 25 yards bis in die Endzone der Hausherrn zur 12:00 Halbzeitführung.

Im dritten Quarter konnte keiner der beiden Mannschaften zu Punkte kommen.

Im letzten Spielabschnitt zeigten sich die Jungs der Greyhounds wieder extrem souverän.

So Konnte LB Johannes Klimaschka einen Fumble an der eigenen 40 yards Line sichern und somit sein Angriffsteam in Ballbesitz bringen.

Direkt im ersten Versuch zeigte QB Julien Awater einen spektakulären Lauf über 60 yards in die Endzone des Gegners und erhöhte somit die Führung auf 18:00. Die anschließende TPC verwandelte RB Bela Lawrenz sicher auf 20:00.

Jegliche Bemühungen der Gastgeber wurden in Folge von einer kompromisslosen Defense der Greyhounds im Keim erstickt.

So waren es wiederum die LB Gian Luca Emmert und Johannes Klimaschka die zwei Fumble der Raptors sichern konnten.

Kurz vor Schluss krönte der starke RB Bela Lawrenz sein gutes Spiel mit einem 1.Yard TD Lauf zur 26:00 Führung. Die anschließende TPC konnte Pascal Awater mühelos zum 28:00 Endstand verwerten.

HC Jesse Moore… eine Super Vorstellung der Jungs, das darf man so einfach mal erwähnen. Die Jungs finden einfach immer besser zusammen, das macht ne Menge Spaß so Moore weiter.

Auch DC Fabian Thielmann ist zufrieden. Die Null steht, da kann es nicht viel zu kritisieren geben . Insgesamt haben wir eine Bärenstarke Verteidigung und die Jungs sichtlich Spaß am Spiel, so Thielmann.

Mit diesem Sieg belegen die U19 der Wuppertal Greyhounds den dritten Tabellenplatz und wollen im letzten Spiel der Saison Zuhause gegen die Sauerland Mustangs noch einmal ein richtiges Feuerwerk abbrennen.

Das Spiel ist auf Samstag den 22.10. angesetzt. Bis dato gab es leider keine Zusage der Sauerland Mustangs. Wir hoffen das Diese in den nächsten Tagen erfolgt und die U19 zum letzten Spiel der Saison vor heimischer Kulisse noch mal so richtig für super Stimmung sorgen kann.

Quelle: GREYHOUNDS

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s