Turniersieg für das Senior-Flagteam der Bulldozer

Gepostet am Aktualisiert am


flag-web2Mit dem letzten Turnierspieltag am 09.07.2016 in Dortmund endete bereits die sehr kurze Saison der Senior Flag Liga NRW. Das Team um Spielercoach Marco Jurak schloss die Liga mit einem sehr guten 2. Platz hinter dem Seriensieger Dortmund UniDevils ab.

Dabei konnten die Bulldozer das Ligaturnier sogar zum ersten Mal gewinnen. Und: Trotz mehrerer jährlicher Aufeinandertreffen gelang es den Düsseldorfern bislang nie, gegen die UniDevils einen Sieg zu verbuchen – doch nun war es endlich soweit: In einer bis zuletzt sehr spannenden Partie konnten sich die Düsseldorf Bulldozer mit 13:12 gegen die Westfalen durchsetzen, wobei die Bulldozer davon profitierten, dass die Dortmunder ersatzgeschwächt und vor allem ohne etatmäßigen Quarterback antraten.

Nichtsdestotrotz – „a-win-is-a-win“ – vor allem vor dem Hintergrund, dass Dortmund zu den besten Mannschaften Deutschlands zählt und auch ersatzgeschwächt noch immer gut ist. Dies zeigte das erste Spiel, in welchem sie sich mit 40:6 gegen Liganeuling Iserlohn Boozers durchsetzten, die anschließend gegen Düsseldorf mit 60:6 eine etwas zu hohe Niederlage hinnehmen mussten.

Der große Rückhalt an dem Tage war die Düsseldorfer Defense, die nach einem Dortmunder Interception Return Touchdown die spielentscheidende 2-Point-Conversion verhinderte und dadurch den Sieg sicherte.

Sie musste über den ganzen Spieltag lediglich zwei Touchdowns hinnehmen, was insbesondere dem Defense Captain und Safety Marvin van Aalst unter Mithilfe seines Bruders, Niklas van Aalst diesmal auf Cornerback spielend, Linebacker Natalie Rüppel, und dem aus den Niederlanden für dieses Spiel zurück gekehrten Cornerback Sebastian Groeben zu verdanken war.

Die Offense wurde von einem gut aufgelegten Quarterback Oliver Janitz angeführt, der ein ums andere Mal die WR Florian Hirschberger, Nils Dürrfeld und Dirk Pfitzmann fand. Vor allem gegen Iserlohn funktionierte darüber hinaus das im Flagfootball nicht so verbreitete Laufspiel exzellent.
Wie im Flagfootball nicht unüblich, halfen Offensespieler in der Defense aus und umgekehrt.

Die Ligaplatzierung konnte der Spieltag indes nicht mehr beeinflussen. Nach dem Rückzug der Mannschaften aus Troisdorf und Münster ist der Endstand in der Tabelle:

Platz Team Punkte
1. Dortmund UniDevils 16:2
2. Düsseldorf Bulldozer 14:4
3. Iserlohn Boozers 6:12
4. Troisdorf FlagJets 0:18
5. Münster Blackhawks 0:18

Die Bulldozer Flags spielen weiterhin in der neu vom AFVD geschaffenen DFFL5-Serie, in der sie in der Regionalwertung der Region West1 erneut hinter Dortmund auf dem zweiten Platz liegen, was derzeit die Qualifikation zur Endrunde der letzten 12 Mannschaften bedeuten würde.Mittlerweile hat die Liga bereits die Ausschreibung des Finalturniers beendet. Das erste DFFL5-Finale wird am 24./25.09.2016 in Walldorf (bei Frankfurt/Main) stattfinden.

Bis dahin finden allerdings noch einige Turniere dieser Serie statt, so dass die Bulldozer Flags mindestens noch an einem Turnier teilnehmen werden müssen, wollen sie ihren Platz nicht verlieren.

Voraussichtlich am 13.08.2016 werden sie erneut antreten. Außerdem gibt es noch die Überlegung, ein eigenes Heimturnier zu veranstalten, was allerdings an der Verfügbarkeit eines Platzes hängt.

Quelle: BULLDOZER

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s