Cologne Ronin: Auswärts Im Westerwald

Gepostet am Aktualisiert am


cologneronindb91-300x200Die Herren durften am Pfingstsonntag in Windeck bei den Westerwald Giborim auflaufen um sich der nächsten Herausforderung zu stellen.

Gegen starke Gastgeber gelang es unseren Jungs früh Punkte auf die Tafel zaubern und somit in Führung zu gehen. Quarterback Norman Jankowski #11 und seine Receiver konnten durch gutes Passspiel die Führung noch im ersten Quarter ausbauen. Besonders hervorzuheben ist Wide Receiver Jeremy Davis #8 der zwei Touchdowns für die Ronin machen konnte.

In der Defense lief es ebenfalls rund. Im zweiten Quarter machte besonders die Defense Line mächtig Druck, was zu Fehlern bei den Giborim führte. Die Folge war ein Fumble des gegnerischen Quarterbacks, welches durch unsere Linebacker in der Endzone recovert werden konnte. Die erfolgreiche 2 Point Conversion der Offense brachte somit insgesamt weitere 8 Punkte für unser Team auf die Anzeigetafel. Mit einer 00:20 Führung ging es in die Halbzeitpause.

Im dritten Quarter fielen auf beiden Seiten keine Punkte. Höhepunkt hier die erste Interception unserer Defense. Nun ging es ins letzte Quarter. Die Defense der Giborim machte es unserer Offense durch Kampf und ein sehr körperbetontes Spiel schwer. In der Folge gelang es dem Gegner die ersten Punkte durch eine erfolgreich zurückgetragene Interception zu machen. Spielstand 08:20. Ein Weckruf für unsere Jungs nicht nachzugeben. Kurz darauf gelang es unserer Offense nochmal zu punkten und die Führung wieder auszubauen.

Jetzt war die Defense gefragt nichts mehr zuzulassen. Und die Jungs wussten was sie taten. Das Laufspiel wurde konsequent durch Line und Linebacker gestoppt, was die Giborim zu Pässen zwang.

Doch, „Wer ist eigentlich dieser Safety?“ Wir gratulieren Valentin Fischer #91 zu 3!!! Interceptions und einigen Yards Raumgewinn.

Endstand: 08:26 – Siegreich in den Kölner Süden zurückgekehrt können sich unsere Ronin am Pfingstmontag einen Tag Pause gönnen bevor es wieder ins Training geht.

An dieser Stelle auch vielen Dank an unsere Sideline: unsere Jugend, die mitgereisten Verletzten, Freunde, Ronin Ladies und alle Unterstützer. Danke für die besondere Stimmung und die Anfeuerungsrufe von der Seite. Ich wart so laut, dass euch der Kommentator der Gastgeber erwähnt hat 😉

Quelle: RONIN

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s