Drei Nationalspieler bei den Jets

Gepostet am


Ket, Meijers und Bongaerts tragen die niederländischen Landesfarben

jets_nationalspieler_2015Das Trainerteam der niederländischen Nationalmannschaft hat mit Ray Ket, Nick Meijers und Kasper Bongaerts auch drei Spieler der Troisdorf Jets in den Auswahlkader berufen.

Aktuell befinden sich die „Dutch Lions“, so der Teamname der Niederländer, auf dem Weg zu einem Länderspiel in die Schweiz.

Für die Troisdorf Jets waren die drei Niederländer aus Maastricht auch in diesem Jahr eine große Unterstützung und gehörten zu den absoluten Leistungsträgern im Regionalliga-Team.

Defensive End Nick Meijers stand dabei an vorderster Stelle in der Verteidigungsreihe der Jets. Trotz seines Körpergewichts von 125 Kilogramm ist der 2-Meter-Hüne schnell unterwegs und technisch sehr variabel, was ihn für die gegnerischen Angreifer zu einem extrem unangenehmen Gegenspieler gemacht hat.

Auch Kasper Bongaerts ging für die Defense der Jets an den Start. Der athletische Linebacker glänzte vor allem durch seinen Überblick über das Spielgeschehen. Seine optimale Kombination aus Spielverständnis, Kraft und Schnelligkeit überzeugte auch die niederländischen Nationaltrainer.

Der Dritte im Bunde ist Publikumsliebling Ray Ket. Dem pfeilschnellen Wide Receiver haben die Jets-Fans den Spitznamen „The Jet“ gegeben und das vollkommen zu Recht. Auf der Liste der erzielten Touchdowns steht Ket auch in diesem Jahr wieder an erster Stelle. Immer, wenn das Leder-Ei in seine Richtung flog, konnten sich die Zuschauer auf eine spektakuläre Aktion auf dem Spielfeld freuen.

„Die Berufung in die niederländische Nationalmannschaft ist für Ray, Nick und Kasper eine tolle Auszeichnung“, sagt Jets-Präsident Eric Grützenbach. „Für uns waren die Jungs in diesem Jahr wieder eine unschätzbare Hilfe. Wer pro Training 250 Kilometer Fahrtstrecke auf sich nimmt, der verdient allergrößten Respekt. Zudem sind die Drei auch noch absolute Sympathieträger in der Mannschaft.“

Die Troisdorf Jets drücken ihren drei Neu-Nationalspielern alle Daumen für das Spiel gegen die Schweiz. Am 24. Oktober 2015 bestreiten die „Dutch Lions“ noch eine weitere Partie gegen Belgien, dann allerdings als Heimspiel im niederländischen Waalwijk (nahe ´s-Hertogenbosch).

Quelle: JETS

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s