AFCV NRW: Schritt für Schritt für Schritt

Gepostet am Aktualisiert am


Vor ein paar Tagen hat uns ein Spendenaufruf der besonderen Art erreicht. Der 34-jährige Benjamin Baltruschat bittet mit einem Videobeitrag auf YouTube um Unterstützung. Er hat als junger Spieler beim Football-Training eine schwere Halswirbelverletzung erlitten und ist seit dem auf den Rollstuhl angewiesen. Aber vielleicht nicht für immer…

„Sick of wheels“, also Schnauze voll vom Rollstuhl, so nennt Ben seine Kampagne. Mit einer privat initiierten Reha-Maßnahme will der Berliner dem Rollstuhl entkommen und endlich seine ersten Schritte nach dem Unfall machen. Die Sache hat allerdings einen großen Haken, denn die Rentenkasse zahlt für diese Behandlung keinen Cent.

„In der Anfangsphase bestand die Therapie darin, mich an den Rollstuhl zu gewöhnen, damit ich mich im Leben zurecht finde“, sagt Benjamin Baltruschat. „Mir stellte sich aber immer die Fragen was wäre, wenn ich meine eigenen Beine wieder benutzen könnte?“

Von Hause aus eine Kämpfernatur, stieg Ben auf eigene Kosten in ein Reha-Programm namens I.N.P.U.T. ein, das nur in Pforzheim vom Zentrum der Rehabilitation Geerlofs angeboten wird. Mit einer Crowdfunding-Kampagne bekam er die Startkosten dafür zusammen, doch noch fehlt ein fünfstelliger Betrag, um die Therapie zu beenden.

„Der Aufruf hat uns wirklich getroffen“, sagt AFCV NRW-Chef Peter Springwald. „Wenn bei unserer schönen Sportart so ein schrecklicher Unfall passiert, das kann einen nicht kalt lassen.“

Kurzerhand und unbürokratisch bot Springwald an, für jeden Verein im Landesverband 5 Euro in Bens Therapie zu investieren.

„300 Euro sind vielleicht nicht viel, aber wir möchten damit den ersten Schritt tun“, so Springwald. „Wenn jeder von uns den nächsten Schritt geht und auch 5 Euro oder mehr spendet, sollte das Geld für die Therapie doch zusammenkommen.“

Und wie wichtig ein erster Schritt sein kann, weiß niemand besser als Benjamin Baltruschat, der im Juni nach fast 13 Jahren im Rollstuhl tatsächlich das erste Mal wieder auf eigenen Füße gestanden und sich aus eigener Kraft bewegt hat.

Macht mit und geht einen weiteren Schritt mit Ben!

Spendenkonto:
VR Bank Niebüll
Health Media g.e.V
IBAN Nr.: DE 91217635420027828969
Verwendungszweck: Benjamin

Quelle: AFCV NRW

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s