Black Devils: „Was geht ab?“

Gepostet am


Herford_Black_DevilsDas American Footballprojekt in der JVA Herford hat schon länger nichts mehr von sich hören lassen. Existieren die Black Devils noch? Oder sind sie wie viele Projekte schnell wieder von der Bildfläche verschwunden?

Keine Angst, die schwarzen Teufel trainieren wie eh und je weiterhin einmal in der Woche für ca. 3 drei Stunden. So kommen sie seit nun sechs Jahren (Ende 2008 – Ende 2014) auf ca. 40 Trainingseinheiten pro Jahr und einer Trainingsbeteiligung von ca. 18 Spielern pro Einheit. Bei einer maximalen Spielerstärke von 25 ist das gar nicht so schlecht.
Aber warum sind denn nicht alle 25 Spieler beim Training?

Wo sollen sie denn auch sonst hin, die Ausrede „Meine Oma hat Geburtstag“ kann ja schlecht zählen hinter hohen Mauern und Stacheldraht. Leider gibt es auch hinter Gittern so einige Termine die eine Trainingsteilnahme beeinflussen. So müssen einige Jungs oftmals noch in der Küche arbeiten, haben einen wichtigen Besuchstermin oder verpassen einfach auch einmal die Durchsage. Somit haben auch wir Trainer und Betreuer mit vielen kleinen Problemen zu kämpfen.

Warum waren die Black Devils 2014 in der Presse nicht präsent?

Das liegt an vielen Faktoren die uns 2014 beschäftigt haben. So haben wichtige Spieler das Team verlassen u.a. zu den Hamm Ahlen Aces oder den Bielefeld Bulldogs, einige haben eine Therapie begonnen oder sind einfach in die Freiheit entlassen worden. Außerdem hat Stefanie K. die Teambetreuung aus privaten und beruflichen Gründen aufgegeben. Somit hatten die verbliebenen Funktionäre viel zu tun. Dadurch gab es auch keine Zeit zusätzliche Veranstaltungen zu planen.

Wer übernimmt denn nun die Aufgaben von Stefanie K.?

Seit ca. drei Monaten dürfen wir Dipl. Pädagogin Carina Massier im Team begrüßen. Sie übernimmt die Aufgaben von Stefanie und auch das Aufwärmprogramm bei den Trainingseinheiten. Da Carina vom Laufen und Triathlon kommt, weiß sie was sie tut.

Lassen die Black Devils es dieses Jahr noch krachen?

Am 3.Oktober haben wir unser erstes eigenes Trainingscamp über sieben Stunden, das neben den Kraft-, Konditions- und Technikeinheiten auch eine Videoanalyse beinhaltete, abgehalten. Für die Jungs war es sehr aufregend und mit unserem ehemaligen Spieler Mischa konnte ein „Oldbones“ von seinen Erfahrungen bei den Devils und nun bei den Bielefeld Bulldogs berichten.

Im Dezember werden wir unsere alljährliche Weihnachtssause abhalten. Insbesondere hier haben sich die Coaches etwas Besonderes einfallen lassen, aber verraten wird es erst nach der Feier.
Momentan führt Coach Bauch Verhandlungen mit namhaften deutschen Footballspielern. Vielleicht kommt auch noch hier etwas zustande. Ein Scrimmage ist sicherlich erst für das kommende Frühjahr geplant. Welche Teams also ihr Interesse bekunden, können sich sehr gerne unter der E-Mail andre.bauch@jva-herford.nrw.de melden.

Im Anhang findet ihr noch einige Bilder vom Trainingscamp. Bleibt gesund und nutzt die spielfreie Zeit.

Coach B.

Quelle: Herford Black Devils

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s