Paderborn und Osnabrück steigen auf

Gepostet am


Die Paderborn Dolphins (Meister Regionalliga West) und die Osnabrück Tigers (Meister Regionalliga Nord) haben sich sportlich für die GFL2 2015 qualifiziert.

Am Sonntag gewann Padeborn zum Abschluss der Aufstiegsrelegation mit 38:15 gegen den Meister der Regionalliga Ost, die Potsdam Royals. Gegen die „Könglichen“ konnten sich auch die Tigers in der Woche zuvor mit 36:24 durchsetzen. Zum Auftakt der Relegation trennten sich Dolphins und Tigers 56:56 unentschieden. Die beiden Teams ersetzen im nächsten Jahr die abgestiegenen Troisdorf Jets und die Elmshorn Fighting Pirates.

Während die Cougars noch nie gegen Paderborn spielten, gibt es mit Osnabrück ein Wiedersehen. 2013 setzte es eine Heimniederlage gegen die Niedersachsen, auswärts gewannen die „Berglöwen“ ihr Spiel dagegen.

Die Ligaplanung für die neue Saison allerdings noch nicht abgeschlossen: Zunächst müssen beide Tems nachweisen, dass sie wirtschaftlich in der Lage sind, in der GFL2 zu starten. Und einen weiteren freien Platz gibt es auch noch in der Spielklasse. Der Grund: Meister Hamburg Huskies steigt (voraussichtlich) in die GFL auf – aus der 1. Liga gibt es allerdings keinen Regelabsteiger, weil die Liga nach dem Rückzug der Hamburg Blue Devils 2014 nur mit sieben statt acht Teams gestartet war.

Wie und an wen der letzte freie Platz vom American Football Verband (AFVD) vergeben wird, ist noch unklar.

Quelle: Lübeck Cougars

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s