Wichtige Vorstandssitzung – Head Coach Matthias Klahr tritt zurück

Gepostet am


bulldozer_2013_001Am Montag, den 22. September, traf der Vorstand um den 1. Vorsitzenden David Müller zu einem wichtigen Meeting zusammen. Nur einen Tag nach dem letzten Saisonspiel des Herrenteams ließ man die vergangene Spielzeit Revue passieren, arbeitete positive und negative Aspekte heraus.

Wirtschaftlich steht der Verein so gut wie lange nicht mehr da und schreibt schwarze Zahlen. Auf lange Sicht ist eine Verbreiterung der finanziellen Basis eines der erklärten Ziele der Bulldozer.

Dem Rückzug unseres ehemaligen Frauenteams, den Düsseldorf Blades, und ihrem Wechsel zu den Düsseldorf Panthern steht die erfolgreiche Teilnahme unserer Jugendabteilungen (U17, U19) am Spielbetrieb des American Football-Verbandes NRW und die zielgerichtete Arbeit des Trainerteams um HC Daniel Brethauer gegenüber.

Die 6:26-Niederlage gegen den Meister Münster Mammuts war der Schlusspunkt einer von zahlreichen Rückschlägen und einem unglaublichen Verletzungspech geprägten Spielzeit 2014, in der man aber auch mit einem 28:9-Heimsieg gegen die Düsseldorf Panther ein emotionales Highlight feiern konnte. Zu den Rückschlägen gehört aber leider auch der Rücktritt von Matthias Klahr von seinem Amt als Head Coach. Der am letzten Spieltag verkündete Schritt erfolgte aus gesundheitlichen Gründen. Bereits in den letzten drei Saisonspielen hatte Matthias Klahr das Team nicht mehr aktiv betreuen können und wurde von DB-Coach Marco Jurak vertreten.

Matthias Klahr hatte 2011 die Nachfolge von Jim Yahrling als Cheftrainer des Bulldozer-Herrenteams angetreten und das Team 2013 zum direkten Wiederaufstieg aus der Landesliga West geführt. Ihm gelangen trotz zweier Abstiege zusammen mit seinem Coaching Staff die erfolgreiche Einbindung zahlreicher Rookies und die Entdeckung mehrerer Talente. Zudem etablierte Klahr einen besonderen Team-Spirit, der auch in dieser Saison trotz vieler Rückschläge immer wieder zu spüren war. Am Sonntag verabschiedete er sich höchst emotional von seinen Spielern und wurde von ihnen auf Schultern getragen.

David Müller: „Wir danken Matthias Klahr für seine Arbeit in den vergangenen fast vier Jahren. Er hat die Bulldozer auf menschlicher und sportlicher Ebene entscheidend geprägt. Wir bedauern seinen Abschied, sind uns aber bewusst, dass die eigene Gesundheit immer Vorrang hat. Die Bulldozer wünschen Matthes alles Gute für seine Zukunft und beste Gesundheit. Er weiß, dass er jederzeit in einer von ihm gewünschten Funktion zu den Bulldozern zurückkehren kann und weiterhin ein Teil des Vereins ist.“

Die Bulldozer suchen damit ab sofort aktiv nach einem Head Coach und haben bereits mehrere interessante Kandidaten in Aussicht. Sobald diesbezüglich eine Entscheidung gefallen ist, wird sie an dieser Stelle verkündet.

Zudem wurden mittel- und langfristige Ziele und Planvorstellungen für die Jugendabteilung und das Herrenteam formuliert. Diese „Vereinsphilosophie“ wird in den kommenden Tagen separat vorgestellt.

Des Weiteren wird der Verein alle aktiven Spieler des Bulldozer-Teams 2014 zu einem Feedback-Termin einladen, bei dem die Spieler ihre eigenen Eindrücke der vergangenen Saison und Zielvorstellungen für die kommende Spielzeit schildern können. Dieser Termin wird ebenfalls in den kommenden Tagen bekanntgegeben.

Wir danken allen Freunden und Fans der Bulldozer für Ihre Unterstützung in diesem Jahr und freuen uns auf die kommenden Aufgaben.

Quelle: BULLDOZER

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s