Cologne Crocodiles fügen B-Jugend deutliche Niederlage zu

Gepostet am


Am vergangenen Samstag empfingen die Troisdorfer RookieJets die U17 der Cologne Crocodiles im Aggerstadion. Leider konnten sie mit den Gästen über weite Strecken des Spiels nicht mithalten und verloren überdeutlich mit 0:46.

Es begann die Troisdorfer Offense mit dem ersten Drive, doch kamen sie kaum vorwärts und mussten nach vier Versuchen den Ball den Krokodilen überlassen. Diese überrumpelten die Defense und nach nur einem Spielzug brachten die Gäste ihre ersten Punkte der Saison auf das Score-Board. Mit einer Two-Point-Conversion stand es früh schon 8:0. Leider ging es nicht besser weiter. Eine Interception brachte die Crocodiles schnell wieder in Ballbesitz und kurz darauf zu weiteren Punkten (16:0). Die Defense fing sich nun und stellte sich besser auf die Domstädter ein. Die Offense blieb leider schwach: nicht einmal ein First-Down gelang in der ersten Halbzeit. Die Kölner machten es besser und legten noch einmal nach und gingen mit 22:0 in die Pause.

Die Trainer versuchten, die jungen Spieler in der Pause moralisch wieder aufzubauen, doch gleich im ersten Drive machten die Crocos dies mit einem weiteren Touchdown und einer Two-Point-Conversion (30:0) wieder zunichte. Sicherlich, es gab auf Troisdorfer Seite auch ein paar gute Aktionen, aber insgesamt hatte man leider nie das Gefühl, dass für die RookieJets auch ein paar Punkte auf die Anzeigetafel bekommen könnten. Im Gegensatz dazu konnten die Kölner immer mal wieder nahezu ungehindert durch die Abwehr laufen und so noch zwei Touchdowns (jeweils mit Two-Point-Conversion) zum Endstand von 46:0 erzielen.

Wahrscheinlich sind die Crocodiles der stärkste Gegner in dieser Gruppe, denn immerhin sind fast die Hälfte der Spieler GFLJ-Spieler mit einer Perfect Season. Noch ist jedoch schwer einzuschätzen, wie stark die anderen Gegner sind. Die von nächstem Samstag (Köln Falcons) sind sicherlich auch sehr stark einzuschätzen, denn sie haben die Bonn Gamecocks gestern ähnlich klar mit 41:0 besiegt. Aber das erste Spiel ist vorbei und die Wunden sind geleckt. Nun alles auf Anfang. Zwei Trainingseinheiten um Fehler zu korrigieren und dann ein erneuter Angriff am Samstag, 30. August um 11 Uhr, im Aggerstadion.

Quelle: JETS

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s