Tabellenplatz zwei gefestigt – Neuss Frogs Seniors bezwingen Aachen/Düren Demons 36:00

Gepostet am


frogs_vs_conquerors_011Nachtrag: Nachdem vor zwei Wochen die Heinsberg Bisons zuhause mit 30:00 geschlagen wurden, musste sich das Herrenteam der Neuss Frogs am vergangenen Samstag gegen die Gäste aus Aachen beweisen.


Dabei legte die Mannschaft von Headcoach Christian Budzylek einen fulminanten Start hin. Im ersten Offensedrive der Aachen/Düren Demons war es Defense-Captain Alexander Kraft, der eine Interception fing und mit einem Return in die Endzone den 06:00 Einstand für Neuss herstellte. Dominik Schirrmann verwandelte den Point after Touchdown zum 07:00. Gleich im nächsten Drive der Gäste war es Linebacker Martin Schober, der ebenfalls eine Interception fing und für einen Touchdown in die Endzone der Gäste trug.

Den PAT zum 14:00 verwandelte erneut Dominik Schirrmann. Eine dritte Interception der Neusser Defense durch Sebastian Biermann konnte anschließend von den Neussern nicht verwertet werden. Die Defense der Aachen/Düren Demons erlaubte den Neussern zwar First Downs, konnte aber im entscheidenden Moment den nötigen Raumgewinn unterbinden.

Im zweiten Viertel erhöhten die Frogs erneut durch Linebacker Martin Schober auf 20:00, der seinen zweiten Returntouchdown nach einer Interception erlief. Der PAT durch Dominik Schirrmann wurde geblockt. Beim gleichzeitigen Versuch, den Ball zurück ins Feld zu tragen, wurde der Ballträger von Bastian Lechleiter in der Aachener Endzone zu Boden gebracht, was mit einem Safety und zwei weiteren Punkten für Neuss belohnt wurde. Die Neusser Offense wurde derweil von einer soliden Defense der Aachener immer wieder am Punkten gehindert. Kurz vor der Halbzeit erzwang die Neusser Defense einen Punt auf Seiten der Demons. Dieser wurde von Headcoach Christian Budzylek geblockt und von Christian Schiemenz aufgenommen und für weitere sechs Punkte in die Endzone getragen. Dominik Schirrmann mit dem PAT und der 29:00 Halbzeitführung.

Das dritte Viertel blieb ohne Punkte auf beiden Seiten. Mittlerweile konzentrierten die Demons sich zunehmend auf ihr Laufspiel, mit dem ihnen auch ein paar First Downs gelangen. Der Neusser Offense unterliefen zwei Turnover, was sich für die Demons allerdings nicht in barer Münze auszahlen ließ. Das Spiel war nun nicht mehr ganz so spektakulär wie in Halbzeit Eins.

Im letzten Viertel konnte die Neusser Offense doch noch den Lohn ihrer Arbeit feiern. Runningback Bastian Tillmann trug das Ei zum 35:00 in die Endzone des Gegners, ehe Dominik Schirmann mit dem PAT auf 36:00 erhöhte und damit den Endstand herstellte. Es war das letzte Heimspiel für Christian Budzylek als Trainer der Frogs. Verdienter weise verabschiedete er sich mit einem Sieg seiner Mannschaft an diesem Tag.

Aus einer guten Mannschaftsleistung stachen bei den Frogs Runningback Christian Schiemenz, der wieder einmal überall zu finden war, sowie Safety Alexander Kraft heraus. Mann des Tages war Linebacker Martin Schober, der sich mit einer starken Leistung ebenfalls von den Frogs verabschiedet.

Durch diesen Sieg festigten die Frogs Tabellenplatz zwei. Am kommenden Donnerstag gastieren die Neuss Frogs beim drittplatziertem aus Mülheim. Hier wollen die Frogs sich für eine bittere 07:08 Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren und Tabellenplatz zwei verteidigen.

Quelle: FROGS

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s