Cougars können noch gewinnen

Gepostet am


cougars_2013_001Die Lohmühle bleibt ein gutes Pflaster für die Zweitliga-Footballer der Lübeck Cougars: Im letzten Spiel vor der Sommerpause haben die „Berglöwen“ die Cottbus Crayfish mit 31:15 (17:9) besiegt und damit die Abstiegszone verlassen. Vor rund 600 Fans sorgten der bärenstarke Laurents Mohr (18 Punkte), Colin Harms (7) und Jamie Dale (6) für die Cougars-Zähler im größten Stadion Schleswig-Holsteins.

Es war kein perfektes Spiel – aber auf dieses Gefühl nach einem Match mussten wir lange warten. Deswegen fühlt es sich umso besser an“, freute sich Head Coach Willie J. Robinson nach zuletzt fünf Pleiten in Serie über den Erfolg gegen die Lausitzer.

Dabei begann die Partie für die Cougars zunächst mit einem Fauxpas: Die Gäste aus Brandenburg überraschten die „Berglöwen“ mit einem Onside Kick und sicherten sich gleich das Angriffsrecht. Nur eine Minute später gingen die „Krebse“ durch ein Field Goal von David Niklas mit 3:0 in Führung. Doch die Cougars hatten in Form des Duos Laurents Mohr/Zane Zebrasky prompt die passende Antwort parat: Der US-Spielmacher bediente „Rookie“ Mohr über 10 Yards zur Führung – die die Hausherren auch das gesamte Spiel nicht mehr abgeben sollten.

Das lag an diesem sommerlichen Nachmittag vor allem auch an der stark aufspielenden Defense der Cougars, die ab und an zwar mit dem äußerst mobilen Cottbuser US-Quarterback Zachary Cavanaugh Probleme hatte, den Crayfish-Angriff aber sonst äußerst gut im Griff hatte. So hielt die Verteidigung um Nationalspieler Philipp Stursberg die Gäste bis zur Halbzeit aus der eigenen Endzone fern und ließ nur zwei weitere Field Goals durch Kicker Niklas zu. Die Cougars zogen zur Pause durch Colin Harms (20 Yard Field Goal) und Mohr (Touchdown nach 15 Yard Pass von Zebrasky) auf 17:9 davon.

Nach einem punktelosen dritten Viertel sorgten schließlich Mohr mit seinem dritten Touchdown und Runningback Jamie Dale, nach dem vierten Touchdown-Pasdes Tagess von Zebrasky, beim 31:9 für die Entscheidung auf der Lohmühle. Auch wenn Cottbus eine Minute vor dem Ende durch Matthias Krakow noch einmal verkürzen konnte.

„Wir haben jetzt vier Wochen Zeit, dieses Spiel und die Hinrunde zu analysieren. Ich bin mir sicher, dass wir in den letzten sieben Spielen noch das ein oder andere Team überraschen werden“, ist sich Cheftrainer Robinson sicher. Am 3. August empfangen die Cougars die Troisdorf Jets am Buniamshof.

Fehlen wird dann Erik Schween. Der Linebacker zog sich gegen Cottbus einen Armbruch zu und muss die Saison vorzeitig beenden. Mit Lucas Stadler (Schulter) und Mathias Jackiewicz (Sprunggelenk) fielen im Spielverlauf zwei weitere Cougars-Stützen verletzt aus. Genaue Diagnosen stehen noch aus.

Scoreboard
00:03 David Niklas 20 Yard Field Goal
07:03 Laurents Mohr 10 Yard Pass von Zane Zebrasky (Kick Colin Harms)
07:06 David Niklas 25 Yard Field Goal
10:06 Colin Harms 20 Yard Field Goal
10:09 David Niklas 15 Yard Field Goal
17:09 Laurents Mohr 15 Yard Pass von Zane Zebrasky (Kick Colin Harms)
24:09 Laurents Mohr 20 Yard Pass von Zane Zebrasky (Kick Colin Harms)
31:09 Jamie Dale 10 Yard Pass von Zane Zebrasky (Kick Colin Harms)
31:15 Matthias Krakow 2 Yard Pass von Zachary Cavanaugh

Quelle: Lübeck Cougars

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s