Herbe Niederlage für die Griffins

Gepostet am


Die American Footballer aus Rostock konnten ihren Aufwärtstrend aus den letzten Spielen nicht bestätigen und verloren deutlich mit 14:47 (6:13/8:27/0:7/0:0) gegen die Osnabrück Tigers. Bei strömenden Regen und immerhin 450 Zuschauern im Leichtathletikstadion fand die Rostocker Defensive kein Mittel gegen das starke Laufspiel der Tiger und auch auf Seiten der Offensive lief kaum etwas zusammen.

Entgegen des üblichen Bildes kamen die Rostock Griffins von Beginn an nicht in das Spiel. Die ersten Punkte erzielten die Gäste aus Osnabrück (0:7), doch noch hielten die Greifen dagegen und antworteten durch einen Lauf von Brandon Peebler (6:7). Doch dann begannen die schwärzesten Minuten in dieser Saison. Während die Offensive kein Mittel gegen die bärenstarke Tigers fanden, kam es bei der Defense der Greifen zum gemeinschaftlichen Totalausfall und so zogen die Osnabrücker bis auf 6:40 davon. Einzig Wide Receiver Sebastian Hoffmann konnte vor der Pause noch punkten und fing einen Pass von Quarterback Derek Mann zum 14:40.

Auch in ihrer ersten Angriffsserie der zweiten Halbzeit konnten die Tigers punkten (14:47). Der Rest der zweiten Halbzeit war geprägt durch vergebliche Angriffsbemühungen der Griffins und der Kontrolle der Uhr durch die Osnabrück Tigers. Dies hatte zur Folge, dass auf beiden Seiten keine Punkte mehr fielen und es beim Stand von 14:47 blieb. Ein weiterer Wermutstropfen hatte sich bereits im Vorfeld angekündigt: Griffins -Urgestein Jens “Putzi” Putzier absolvierte sein letztes Spiel im Trikot der Greifen. Leider tat der Abschied von seinem Team so doppelt weh: “So ein Abschied tut schon weh, vor allem mit so einer Niederlage. Aber es war schön, nochmal mit den Jungs auf dem Feld zu stehen. Danke an an, die mit mir den langen und beschwerlichen Weg des Rostocker Footballs in die GFL2 gegangen sind und natürlich allen, die bei der Verabschiedung applaudiert, ja sogar aufgestanden sind. Es gibt wenig Momente, in denen man für seine ehrenamtliche Arbeit Dank und Anerkennung bekommt, das war so einer.”

Nun wollen die Rostock Griffins ihre vierwöchige Pause nutzen, um die zahlreichen Verletzten wieder in die Mannschaft zu integrieren, neues Selbstvertrauen zu tanken und sich auf die restliche Saison zu konzentrieren. Das nächste Spiel der Rostock Griffins findet am 28.07.2013 vor heimischen Publikum statt. Gegner sind die Cottbus Crayfish, der Kickoff ist diesmal in der Warnemünder Parkstraße um 15 Uhr.

Quelle: Rostock Griffins

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s