Panther Rookies feiern trotz Niederlage versöhnlichen Saisonabschluss

Gepostet am


panther_2013_001Zum Abschluss gab es für die Panther Rookies noch einmal eine Niederlage – aber eine, die nicht wirklich weh tat. In ihrem letzten Saisonspiel in der Westgruppe der GFL Juniors, das für 13 Akteure der Düsseldorfer das letzte Jugendspiel ihrer Laufbahn bedeutete, verloren die Raubkatzen mit 3:21 (0:7, 3:0, 0:7, 0:7) gegen die Cologne Crocodiles.

Da der amtierende Vizemeister aber als ungeschlagener Westmeister auch Favorit auf den diesjährigen deutschen Titel ist und vor allem, da sie die Partie mit einer guten Vorstellung lange offen hielten, waren die Jung-Panther, die schon vorher keine Chance mehr auf den Einzug in die Play-offs hatten, nicht zu niedergeschlagen.

Spiegelbild der Saison 2013
In vielen Aspekten war die Partie gegen die ‚Krokodile‘ ein Spiegelbild der gesamten Saison 2013. Die beinahe allwöchentlich stark aufspielende Düsseldorfer Defense überzeugte auch gegen den mutmaßlich besten Angriff in Deutschland und setzte ‚Crocos‘-Quarterback Jan Weinreich vor allem dank der starken Defenseline und der schnellen Linebacker immer wieder unter Druck. Die Gäste wiederum zeigten ihre Klasse, in dem sie den ersten Fehler der Panther-Verteidigung rigoros zur Führung nutzten, und nach der Pause zwei mentale Aussetzer der Gastgeber mit zwei ‚big plays‘ gnadenlos zu weiteren Touchdowns nutzten.

„Solche Fehler darfst du dir gegen so ein klasse Team wie die Crocodiles eben nicht erlauben“, resümierte Düsseldorfers Defense Coordinator und Cheftrainer Detlef Zorn kurz und knapp. Trotzdem war Zorn mit seinen Schützlingen zufrieden: „Unsere Defense hat über die gesamte Saison eine sehr gute Leistung gezeigt und ist daher völlig verdient die zweitbeste Defense im Football-Westen.“

Nur Alexander Kokot punktet für die Panther
Auch die Offense der Panther funktionierte – wie auch schon in den letzten Spielen der Rückrunde – deutlich stärker als noch zu Saisonbeginn. Gegen die gute Gäste-Abwehr brachte aber trotz der beherzten Vorstellung der Hausherren ein Fieldgoal von Alexander Kokot die einzigen drei Punkte auf das Scoreboard für die Panther. „Es war eine schöne Abschlussveranstaltung der Saison“, ärgerte sich Headcoach Zorn nicht lange über die Niederlage, an die sich ein langer Abschiedsabend für die 13 Demnächst-Erwachsenen samt gemeinsamen Grillen und vielen Gesprächen anschloss. „Dafür geht wieder einmal ein großer Dank an (Teammanager) Axel Frieß und die vielen helfenden Eltern des Teams“, bedankte sich der Cheftrainer.

Da die Play-offs verpasst wurden, gehen Rookies in die Pause – die ‚eigentlich‘ gar keine richtige Pause ist. Die Positionstrainer werden weiterhin mit ihren Spielern mindestens einmal in der Woche trainieren, um sie individuell zu betreuen und zu verbessern. Daneben arbeitet der Trainerstab bereits intensiv an der Planung für die Saison 2014. Im September ist ein erstes Team-Meeting vorgesehen. Der Beginn des Wintertrainings ist ab dem 26.09.2013 geplant.

Kontaktaufnahme für 2014
Wer aber jetzt schon Interesse hat, Mitglied der Panther Rookies 2014 zu werden, möge sich, bitte, über das Kontaktformular auf der Homepage der Düsseldorf Panther melden. „Es gilt, je früher man einsteigt, desto einfacher wird es, ein Teil des Programms zu werden. Die Ausbildung der Spieler steht für uns an erster Stelle“, betont Cheftrainer Detlef Zorn.

Quelle: PANTHER

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s